topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Eiserne Hochzeit von Auguste und Johann Kertz

Voiced by Amazon Polly

Das seltene Jubiläum der eisernen Hochzeit feiert heute in Weidenthal das Ehepaar Auguste und Johann Kertz. 65 Jahre sind sie miteinander verheiratet. Drei Kinder, fünf Enkel und vier Urenkel mit ihren Familien werden heute zum Feiern kommen. Eine Tochter lebt in Florida und wird aus der Ferne gratulieren.

Mit bei den ersten Gratulanten waren der erste Kreisbeigeordnete Claus Potje und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lambrecht(Pfalz) Manfred Kirr. Sie überbrachten dem Jubelpaar die besten Glückwünsche.

Johann Kertz wurde 1930 in Bolechow Ruski / Polen, heute zu Russland gehörig, geboren. 1939 wurde die Familie Kertz nach Deutschland ausgewiesen. Die Reise dauerte über 2 Jahre, erinnert sich der heute 88 Jährige, dabei wurden sie in insgesamt vier Lagern untergebracht. 1941 fanden sie dann endlich in Helmbach eine neue Heimat. Der deutschen Sprache nicht mächtig, besuchte der damals 11 jährige Johann in Elmstein die Schule ab der ersten Klasse. Als 15 jähriger Bursche fand er im November 1945 Arbeit in der Papierfabrik Glatz in Neidenfels, wo er 45 Jahre bis zur seiner Berentung arbeitete. Seine große Leidenschaft galt der Holzschnitzerei, mit der er weit über die Grenzen von Weidenthal bekannt war. Aber auch Möbelrestauration gehörte zu seinem Steckenpferd. Leider kann er diese Arbeiten heute nicht mehr ausführen, da seine Sehkraft nachgelassen hat. Johann Kertz erinnert sich auch noch gerne an die sportlichen Zeiten beim Turnverein Weidenthal. Besonders die großen Erfolge mit der damaligen Faustballmannschaft werden bei ihm Unvergessen bleiben.

Seine Frau Auguste, eine geborene Dietrich, ist in Weidenthal geboren. Nach dem Krieg fand sie Arbeit in der Spinnerei der Firma Glatz. Dort lernte sie 1948 ihren zukünftigen Mann kennen. 1953 läuteten für das junge Paar die Hochzeitsglocken. Auguste Kertz erinnert sich noch gut an den Tag, denn ihr Brautkleid musste sie sich ausleihen, da sie dafür kein Geld hatten. Nach der Hochzeit zog das Paar in das Elternhaus der Braut ein, wo sie noch heute leben.

Das Jubelpaar fühlt sich fit und können die Arbeit im Haushalt und Garten noch selbst erledigen. Ihr großer Wunsch ist, noch viele schöne Jahre gemeinsam zu erleben. Ein großes Ziel hat sich Johann Kertz dabei gesetzt: “Er möchte 104 Jahre alt werden”.

v.l. Verbandsbürgermeister Manfred Kirr, Auguste und Johann Kertz und erster Kreisbeigeordneter Claus Potje

 

 

Hochzeit 1953

 

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab