topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Thalstadl III – Stimmungsvolles Konzert des Gesangvereins Weidenthal

Peter Clemens für 30 Jahre Chorleitertätigkeit geehrt

Schlager und Volksmusik stehen nicht nur bei  den Sängerinnen und Sänger der drei Vereinschöre  des Gesangverein 1858 Weidenthal e.V. , dem Kinderchor “CRESCENDO”, dem Chor “CHORlorado” sowie dem gemischten Chor nach wie vor hoch im Kurs. Auch die große Besucherzahl beim diesjährigen Konzert am Samstagabend in der Weidenthaler Sporthalle bewies die hohe Zustimmung bei den Gästen. So kamen viele Freunde der Volksmusik und des Schlagers im Dirndl oder im Lederhosen-Look. Der Abend stand nämlich unter dem Motto “Thalstadl III”.

Nach 2000 und 2009 wurde die erfolgreiche und beliebte Thalstadl – Serie fortgesetzt, diesmal zusammen mit dem Musikverein Weidenthal. Der Abend stand unter der musikalischen Leitung von Peter Clemens.

Beim Marsch “Hoch Heidecksburg”, gespielt vom Musikverein Weidenthal unter der Leitung von Gerald Angel formierten sich die Sängerinnen und Sänger vom CHORlorado auf der Bühne.

“Das Oktoberfest ist längst vorbei, weiter geht’s beim G’sangsverein”, mit diesen Worten begrüßte die Vorsitzende Sonja Clemens die zahlreichen Gäste. Ihr Dank galt allen Akteuren vor und hinter der Bühne, ohne deren Hilfe eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen ist.

Der erste Vortrag des Chores war das Lied “Ich will wieder dieses Fieber spüren” von Helene Fischer. Bei der bekannten Melodie und dem eingängigen Text sprang der Funke gleich über ins Publikum, die kräftig mitklatschten und mitsangen.

Solistische Beiträge gab es von Gabi Stuhlfauth und Annette Ohnesorg mit dem bekannten Lied “Heidi”, von Sarah Laubscher als Fischerin vom Bodensee sowie  von Sonja Clemens und Kathrin Schulz mit dem einfühlsamen Song von Helene Fischer “Wenn du lachst”.

Ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Kinderchors “CRESCENDO”. Es war eine Premiere, des im Mai wiederbelebten Kinderchors unter der musikalischen Leitung von Andreas Dechange und Tim Kobel. 23 Sänger-Kids begeisterten mit “Hulapalu” und “Rock me” und durften ohne  ein Zugabelied, ihr eigenes Chorlied, nicht von der Bühne.

Beim gemeinsamen Auftritt von CHORlorado und dem gemischten Chor, bewiesen die Seniorinnen und Senioren, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Zu hören waren die Lieder “Kleine Anuschka” und “Blau blüht der Enzian”.

Der Musikvein Weidenthal übernahm einen großen Teil des musikalischen Programms. Das Repertoire war beeindruckend und sorgte für gute Stimmung.

Mit den Liedern “Sierra Madre” und “Wunderbar, wie schön der Abend war” endete ein stimmungsvoller Schlager- und Volksmusikabend.

 

Peter Clemens für 30 Jahre Chorleitertätigkeit geehrt

Als Vertreter des Kreischorverbandes Vorderpfalz für den Chorverband der Pfalz nahm Josef Billo die Ehrung von Peter Clemens für 30 Jahre Chorleitertätigkeit vor.  »Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum«, mit dem Zitat von Friedrich Nietzsche begann Josef Billo seine Laudatio. “Wir alle hier zeigen, dass wir in diesem Punkt mit dem Philosophen übereinstimmen”, betonte er.

Billo lies in seiner Rede die Dirigententätigkeiten von Peter Clemens Revue passieren. Früh endeckte Peter Clemens seine Leidenschaft zur Musik. 1979, als 11jähriger tritt er als aktiver Sänger dem Weidenthaler Männerchor und dem neugegründeten gemischten Chor bei. Er war mit Begeisterung und Leidenschaft bei der Sache. Zwei Jahre später empfahl man ihm, das Chorleiterseminar des pfälzischen Sängerbundes zu besuchen. 1982 absolvierte Peter Clemens die Prüfung, als bis dato jüngster Teilnehmer und war somit Chorleiter mit 14 Jahren.

Erste Erfahrungen sammelte Peter Clemens als Vizechorleiter beim Weidenthaler Gesangverein und beim evangelischen Kirchenchor seiner Gemeinde. 1988 wurde ihm die Chorleiterstelle beim Gesangverein angeboten, als Nachfolger von Eugen Blum. Auf sein Treiben hin wurde ein Jahr später der Junge Chor (CHORlorado) in Weidenthal ins Leben gerufen, den er noch heute mit großem Erfolg dirigiert. Von 2012 – 2016 leitete er den Kinderchor “CRESCENDO” im Weidenthaler Gesangverein. Als Chorleiter beim Gesangverein Frankeneck wirkte Peter Clemens 16 Jahre, von 2000 – 2016. Und ganz nebenbei trainiert er noch die allseits bekannten “Tonsucher”.

In seinen Schlussworten bescheinigte Josef Billo dem engagierten Chorleiter für die bisherige Tätigkeit  viel Fachwissen, Humor und Zielstrebigkeit. Er hat dadurch etwas geschaffen, das aller Ehren wert ist.

Peter Clemens wurde mit der goldenen Ehrennadel des Chorverbandes in der Pfalz sowie eine Ehrenurkunde, unterschrieben vom  Präsidenten des Chorverbandes der Pfalz, Hartmut Doppler, ausgezeichnet.


 


 

Videoclips

CHORlorado mit “Ich will immer wieder dieses Fieber spüren”


 

Kinderchor “CRESCENDO” – “Hulapalu”


 

“Wenn du lachst” gesungen von Sonja Clemens und Kathrin Schulz


 

“Sierra Madre” – CHORlorado und Musikverein Weidenthal

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab