topbild
Lambrecht WappenLambrecht

,

Gemeinsames Eltern-Kind-Laternenbasteln in der Katholischen Kindertagesstätte St. Lambertus

Voiced by Amazon Polly

Zahlreiche Eltern der Gruppen Dschungelbande und Rasselbande der Katholischen Kindertagesstätte St. Lambertus folgten letzte Woche der Einladung zum gemeinsamen „Eltern-Kind-Laternenbasteln“.

Im Mehrzweckraum und im benachbarten Gruppenraum der Kita wurden im Vorfeld zusätzliche Tische und die entsprechenden Bastelmaterialien für den „Ansturm“ bereitgestellt. In der Zeitspanne zwischen 15 Uhr und 17 Uhr nutzten viele Mamas, Papas und auch Omas die Zeit um, gemeinsam mit den Kindern, eine farbenprächtige Laterne für den St. Martinsumzug zu gestalten.

Jedes Kind konnte seine Laterne nach den eigenen Wünschen gestalten. So wurden mit Begeisterung viele unterschiedliche Sterne, Geister, Kürbisse, schwarze Katzen und Fledermäuse ausgeschnitten und auf Regenbogentransparentpapier geklebt. Die größeren Kinder schnitten die Figuren bereits alleine aus, während die kleineren Kinder mit Hilfe der Erwachsenen tätig wurden bzw. die Formen mit der Prickelnadel ausstanzten.

Im Anschluss klebten die konzentriert arbeitenden Bastler das gestaltete Regenbogenpapierstück um eine traditionelle „Käseschachtel“. Dieser letzte Bastelschritt stellte sich als der Schwierigste heraus, weshalb manchmal „mehrere Hände“ vonnöten waren um das bunte Papier in der richtigen Position zu fixieren. Im Laufe des gemeinsamen Arbeitens entstand ein lockerer Austausch zwischen den bastelnden Erwachsenen. Die an diesem Nachmittag entstandenen Unikate wurden dann voller Stolz nach Hause mitgenommen.

Nun sind alle schon voller Vorfreude auf den Lambrechter Laternenumzug, der am 9. November 2018 um 18 Uhr im Hof der Grundschule starten wird.

 

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab