topbild
Neidenfels WappenNeidenfels

Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Neidenfels

Neuwahlen besetzen das Amt des zweiten Vorsitzenden

Voiced by Amazon Polly

2015 wurde die letzte Mitgliederversammlung des CDU- Ortsverbandes Neidenfels einberufen. Wegen Erkrankung stand der Ortsverband 2017 ohne zweiten Vorsitzenden da und Gerhard Neubert (1. Vorsitzender) wollte ohne Kandidaten für dieses Amt keine Mitgliederversammlung abhalten. Die Versammlung akzeptierte dieses Vorgehen und entlastete die Vorstandschaft.

Für die anstehenden Neuwahlen der Vorstandschaft wurde man jetzt fündig. Unter der Versammlungsleitung des Gemeindeverbandsvorsitzenden Ralf Kretner wurde Gerhard Neubert als 1. Vorsitzender wieder gewählt, zweiter Vorsitzender wurde Stefan Weil. Das neu geschaffene Amt als Mitgliederbeauftragter übernahm Gerhard Neubert und in ihren Ämtern bestätigt wurden Schriftführer Andreas Neubert und Schatzmeisterin Beate Hagenbucher.

Zu Beisitzern gewählt wurden Sibylle und Solveig Höchel, die Kassenprüfung bleibt in den geübten Händen von Priska Merkel und Andrea Melzer.

Sybille Höchel berichtet von den Erfolgen der vergangenen Jahre. Sie ist jetzt fast 10 Jahre Bürgermeisterin und wird 2019 auch wieder kandidieren. Sie ist sehr stolz auf die Dorfjugend, die Sanierung der Sporthalle und den erhaltenen Kunstrasen. Auch die Gemeindestraßen hätte sie gerne in besserem Zustand, aber die Baufirmen – so welche ein Angebot abegeben haben, kommen oft nicht.

Hans-Werner Rey, Beigeordneter der Verbandsgemeinde, schildert seine Sicht auf die letzten Jahre. Die Grundschule in Neidenfels hat im Moment nur zwei Klassen, dies wird sich in den nächsten 4-5 Jahren wieder ändern und es wird dann wieder Einzelklassen geben. Das heisst es werden dann auch wieder alle Pavillons und das Hauptgebäude benötigt. Deshalb wird die Verbandsgemeinde in den nächsten zwei Jahren rund 235.000 Euro in die energetische Sanierung der Schule investieren und damit auch den Großteil der inzwischen vorhandenen Bauprobleme lösen. Durch den Ausfall der Sporthalle in Neidenfels wird z.Zt. überlegt den Sportunterricht nach Frankeneck zu verlegen. Allerdings ist die Kostenfrage des Transports noch nicht gelöst.

Rey tritt im nächsten Jahr nicht mehr zur Kommunalwahl an, wird seine Partei aber im Wahlkampf unterstützen. Er will die Straßenausbaubeiträge zu einem zentralen Wahlkampfthema machen. Seiner Meinung nach darf ein Grundstücksbesitzer nur bei der erstmaligen Errichtung der Straße an den Kosten beteiligt werden, danach müssen die Kosten von der Allgemeinheit getragen werden.

Die neue Vorstandschaft der CDU Neidenfels mit Gerhard Neubert, Stefan Weil, Beate Hagenbucher, Andreas Neubert, Sybille Höchel und Solveig Höchel (von links nach rechts). MdB Johannes Steiniger, zweiter von rechts, freut sich über das einstimmige Wahlergebnis.

von
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab