topbild
Esthal WappenEsthal

Weihnachtsgruß von Bürgermeister Gernot Kuhn

Voiced by Amazon Polly

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Esthal und den Ortsteilen Erfenstein, Sattelmühle und Breitenstein,das Jahresende 2018 nähert sich mit großen Schritten und das Weihnachtsfest steht vor der Tür.

Das zu Ende gehende Jahr war geprägt von viel organisatorischer Planung. Nachdem Mitte des Jahres ein Investitionsstockantrag für die Sanierung der Brücke in der Spangenbergstraße in Erfenstein seitens des Landes zugesagt wurde, ging man anschließend in die Ausführungsplanung über und 2019 nun wird die Sanierung der Brücke angegangen.

Auch unsere 2. Brücke im Breitenbachtal bedarf einer Sanierung, die mit einem erneuten Investitionsstockantrag dieses Jahr beantragt wurde. Sollten wir hier im Frühjahr 2019 die Zusage bekommen, werden wir diese spätestens 2020 sanieren. Die Kosten werden mit der Gemeinde Elmstein geteilt.

Auch die untere Hauptstraße muss wegen erheblicher Schäden neu hergestellt werden. Die Erstellung eines Zuschussantrages ist hier voll im Gange.

Eine wichtige Entscheidung zur Weiterentwicklung unserer Gemeinde wurde mit der Umsetzung des Neubaugebietes Soläcker getroffen, das schon viele Jahre im Gespräch ist, nun aber auch durch den Warnschuss mit der drohenden Schließung der Grundschule neu belebt wurde.

Genau diese Grundschule übrigens, die dieses Jahr Pfalz- und Rheinland-Pfalz-Meister beim Sportabzeichen mit 29 Sportabzeichen wurde und deren aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schüler bei den ADAC Pfalzmeisterschaften im Fahrradfahren 3 Pfalzmeisterinnen-Titel, sowie einen 2. und einen 3. Platz bei den Jungen erreichten. Geschichten, die das Leben schreibt…

Die Elterninitiative, die 3 große Spielgeräte aus Mannheim nach Esthal geholt und 2017 den ersten Spielturm auf dem Spielplatz Klosterstraße aufgebaut hat, hat nun im Spätjahr angefangen, den in die Jahre gekommenen Spielplatz Blumenstraße neu zu gestalten. Auch hier wird ein großes Klettergestell installiert. Die ersten Bodenarbeiten mit einem Bagger haben bereits stattgefunden, im Frühjahr wird es weiter gehen. Ein herzliches Dankeschön hierfür im Namen der Esthaler Kinder!

Ein Großprojekt ist der ASV Esthal dieses Jahr eingegangen. Wer nach Esthal fährt, kann kurz vor dem Ort den neuen, sattgrünen Rasenplatz im Tränkental bewundern, der im neuen Jahr eingeweiht wird. Mit nur geringen Zuschüssen, aber viel Eigenleistung, hat der Verein die Umsetzung zusammen mit seinem jungen Förderverein alleine geschultert, um im Tal sportlich nicht abgehängt zu werden, nachdem nahezu überall nun Rasenplätze aus dem Boden sprießen. Eine tolle Leistung!

Mit Josef Billo und Karl-Heinz Kaiser sind zwei langjährige Vereinsvorsitzende in Ruhestand gegangen, für die sich erfreulicherweise Nachfolger gefunden haben, die nun die Verantwortung im Männergesangverein und im Pfälzerwald-Verein übernehmen. Vielen Dank für die vielen ehrenamtlichen Jahre im Dienste der Allgemeinheit!

Mit einer neu errichteten, gepflasterten Rampe, die zum Hintereingang der Turnhalle führt, ist die Turnhalle nun auch barrierefrei erreichbar. Einen großen Teil dazu beigetragen haben dankenswerter Weise die Esthaler Vereine mit dem Erlös des ersten Herbstmarktes.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei allen Ehrenamtlichen in unserem Ort für die geleistete Arbeit und die geopferte Zeit bedanken, sei es in den Vereinen oder außerhalb, z. B. für das Gemeindearchiv, für öffentliche Anlagen, unsere Brunnen und so vieles mehr. Wir müssen ehrenamtliches Engagement stets unterstützen, um unsere intakte Dorfgemeinschaft weiterhin zu erhalten.

Ich bedanke mich bei meinem Beigeordneten Bernd Paulig, den Gemeindebediensteten, den Damen und Herren des Gemeinderates und der Ausschüsse, bei Verbandsbürgermeister Kirr und den Herren Beigeordneten Rey und Seiberth sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung für die gute und konstruktive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Start in das neue Jahr 2019 und ich lade Sie schon jetzt herzlich zu unserem Neujahrsempfang am Sonntag, dem 13.01.2019, in unser Bürgerhaus ein.

Meine guten Wünsche gehen auch an meine Bürgermeisterkollegin und -kollegen sowie den Beigeordneten in den umliegenden Ortschaften.

Ihr
Gernot Kuhn
Ortsbürgermeister Esthal

von
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab