topbild
Feuerwehr WappenFeuerwehr

,

Schwerer Unfall auf der B39 – 6 Verletzte, davon 2 Kinder und 1 hochschwangere Frau

Einsatzberichte der Feuerwehr und Polizei

Voiced by Amazon Polly

Am 23. Dezember 2018 um 13:36 Uhr, wurden die Feuerwehren Lindenberg und Lambrecht zu einem PKW Brand auf die B39 zwischen Lambrecht und Neustadt alarmiert.

Ein Fahrer verlor aufgrund derzeit noch ungeklärter Umstände die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Der Fahrer des weißen PKWs wurde vom Rettungsdienst aus seinem völlig demolierten Fahrzeug befreit. Ersthelfer unternahmen währenddessen erste Löschversuche bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Diese löschte den Fahrzeugbrand mittels Schaummittel ab und kontrollierte im Anschluss mit der Wärmebildkamera auf vorhandene Glutnester. Der schwarze PKW war mit 4 Personen besetzt, davon eine hochschwangere Frau und ihre 2 Kinder. Die drei Insassen wurden leicht bis schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Vater wurde leicht verletzt und ebenfalls vom Rettungsdienst versorgt. Mit im Einsatz war der Leitende Notarzt sowie der Rettungshubschrauber.


Datum: 23. Dezember 2018
Alarmzeit: 13:36 Uhr
Alarmierungsart: DME
Art: Brand
Einsatzort: B39, Lambrecht
Fahrzeuge: 4/11/1, 4/19/1, 4/24/1, 4/45/1, 5/19/1, 5/41/1
Weitere Kräfte: Leitender Notarzt , Polizei , Pressetam , Rettungdienst , Rettungshubschrauber , Wehrleitung

 


 

(ots) – Ein 59jähriger Neustadter befuhr am 23.12.2018, gg. 13.34 h, die Bundesstraße 39 von Neustadt kommend in Fahrtrichtung Lambrecht. In einer leichten Linkskurve kam der BMW aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Ford S-Max. Der BMW geriet nach dem Zusammenstoß, und nachdem sich kein Insasse mehr in diesem befand, in Brand. Der BMW-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. In dem Ford befand sich eine Familie mit drei Kindern. Alle Insassen wurden zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Zumindest zwei der Insassen sind schwer verletzt. Wegen der Unfallaufnahme und der erforderlichen Fahrbahnreinigung aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war eine mehrstündige Vollsperrung bis 16.45 Uhr erforderlich. Neben mehreren Funkstreifen waren die Feuerwehren Lambrecht und Neustadt mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Daneben mehrere Notarzt- und Rettungsfahrzeuge, sowie ein Rettungshubschrauber. Maßnahmen zur Fahrbahnreinigung, sowie zur Absicherung einer beschädigten Mauer erfolgten durch die Straßenmeisterei.

von
Fotos:
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab