topbild
Esthal WappenEsthal

Blutmond über Esthal

Voiced by Amazon Polly

Die totale Mondfinsternis am Montagmorgen fand von etwa 05:41 Uhr bis gegen 06:43 Uhr statt und war in der Gemeinde Esthal gut zu beobachten.

Bereits um 04:34 Uhr trat der Mond in den Kernschatten der Erde und verließ diesen wieder um  07:51 Uhr. Die max. Verfinsterung fand um 06.12 Uhr statt.

Die intensive Rotfärbung des Mondes ensteht dabei durch das Sonnenlicht, dessen kurzwelliges blaues Licht komplett in der Erdatmosphäre gestreut wird, während die roten Lichtkomponenten gebrochen und dadurch in Richtung Mond gelenkt werden.

Bei frostigen Temperaturen von -7 Grad war es eine Herausforderung das Himmelsspektakel draußen zu beobachten und zu fotografieren.

Zu einer Mondfinsternis kommt es nur bei Vollmond, wenn Sonne, Erde und Mond auf einer Linie liegen. Der Mond taucht dann völlig in den Schatten ein, den die von der Sonne angestrahlte Erde in den Weltraum wirft.

Haben auch sie Fotos von der Mondfinsternis gemacht, dann schicken sie diese an mittelpfalz@t-online.de. Wir werden die Fotos mit ihrem Namen und Standort veröffentlichen.

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab