Lambrecht WappenLambrecht

Atempause – Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige

Voiced by Amazon Polly

Ein Ihnen nahestehender Mensch ist erkrankt, alt oder pflegebedürftig. Für Sie ist es ein Selbstverständlichkeit, ja ein Bedürfnis, zu helfen und immer da zu sein. Vielleicht kümmern Sie sich rund um die Uhr um ihn.

Nicht nur für den kranken oder pflegebedürftigen Menschen verändert sich das Leben, es stellt auch Ihr Leben und vielleicht auch das Ihrer Familie auf den Kopf. Befürchtungen, den Ansprüchen nicht zu genügen, wechseln sich oft mit dem Gefühl überfordert zu sein ab. Somit bringt die Pflege eines Angehörigen häufig körperliche und seelische Belastungen mit sich, die Außenstehende oft nicht in vollem Umfang nachvollziehen können.

Mit dem Angebot zur „Atempause“ möchten die AWO Sozialstation und das AWO Seniorenhaus Lambrechter Tal in Zusammenarbeit mit dem Pflegestützpunkt Lambrecht Ihnen Raum und Zeit geben, sich über eigene Erfahrungen, Sorgen und Bedürfnisse mit anderen Betroffenen auszutauschen. Niemand kann Sie so gut verstehen wie Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, die selbst erleben, wie schwierig und belastend es sein kann, jemanden zu pflegen, der einem nahe steht. In der Ähnlichkeit der Erfahrungen liegt die entlastende und unterstützende Kraft dieser Gruppe.

Aber vor allem ist der Treffpunkt eine Möglichkeit, um sich eine Auszeit für sich selbst zu nehmen. Die Angebote der „Atempause“ orientieren sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Gäste. Neben der Möglichkeit des freien Austausches können auf Wunsch bei jedem Treffen auch inhaltliche Schwerpunkte und/oder professionelle Beratung z. B. zu pflegerischen oder finanziellen Themen angeboten werden.

Während der Treffen besteht nach vorheriger Absprache (mindestens eine Woche vorher) die Möglichkeit, von geschultem Personal die pflegebedürftigen Angehörigen betreuen zu lassen.

Die offene Gesprächsgruppe trifft sich an jedem 1. Donnerstag im Monat von 14:30 bis 16:00 Uhr im Besprechungsraum des AWO Seniorenhaus ,,Lambrechter Tal“.

Das erste Treffen findet am 04.04.2019 von 14:30 – 16:00 Uhr statt.
Falls keine Betreuung von Angehörigen benötigt wird, ist eine Anmeldung nicht notwendig.
Die Teilnahme ist kostenlos.

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab