Kriminalpolizei Neustadt warnt: Support-Anrufe angeblicher Microsoft-Mitarbeiter

Voiced by Amazon Polly


(ots) Nachdem heute bei der Kriminalpolizei Neustadt Hinweise auf Anrufe von Personen eingegangen sind, die sich als angebliche Microsoft-Mitarbeiter ausgeben haben, warnt die Kriminalpolizei noch einmal nachdrücklich vor dieser Betrugsmasche.

Die Betrüger geben sich am Telefon als Microsoft-Mitarbeiter aus und behaupten, der Rechner des Nutzers sei von Viren befallen oder benötige ein dringendes Update, um eine Sicherheitslücke zu schließen. Sie bieten Software an, die es ihnen angeblich ermögliche, das Problem sofort und online zu beseitigen. Im Zuge der Installation der angeblichen Fernwartungssoftware wird allerdings Schadsoftware auf den Rechner gespielt, über die die Betrüger auf den PC zugreifen und Daten ausspähen oder den PC komplett sperren können und dann anbieten, diesen erst nach Zahlung eines Lösegeldes wieder freizugeben.

Die Kriminalpolizei empfiehlt, bei Anrufen angeblicher Microsoft-Mitarbeiter ohne erkennbaren Anlass misstrauisch zu sein und sich keinesfalls auf ein Gespräch einzulassen, sondern das Gespräch zu beenden. Keinesfalls sollten persönliche Daten preisgegeben werden. PC-Nutzer, die auf Verlangen der Anrufer bereits Software auf ihrem Rechner installiert haben, sollten den Computer sofort vom Internet trennen und von einem PC-Experten überprüfen lassen. Es ist auch ratsam, die Hausbank zu informieren und gegebenenfalls das Online-Banking vorsichtshalber sperren zu lassen beziehungsweise die Zugangsdaten zu ändern. Betroffene sollten sich außerdem unverzüglich an ihre Polizeidienststelle wenden.

von
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab