topbild
ElmsteinWappenElmstein

Speyerbachquelle samt Umfeld gesäubert und neu angelegt

CDU – Elmstein schließt Säuberungs- und Verschönerungsaktion an Quellareal des Speyerbachs nach mehreren Arbeitseinsätzen erfolgreich ab.

Voiced by Amazon Polly

An insgesamt 6 Samstagen war die CDU – Elmstein an der Quelle des Speyerbach tätig, um die Quelle nebst dem dazugehörenden Areal zu säubern, aufzuräumen, neu abzusichern und zum Schluss das gesamte Umfeld neu anzulegen.

Zuerst musste die Quelle vom Moos- und Heckenbewuchs befreit-, sowie die marode Sitzbank entfernt und durch eine neue ersetzt werden. Ebenso wurde die Hecke welche das Quellareal zur Erlenbacher – Straße hin abgrenzt, geschnitten.

Im zweiten Schritt wurde der alte und zum Teil verfaulte Jägerzaun entfernt, da eine vorschrifts-mäßige Absturzsicherung nicht mehr gewährleistet war. Die Gemeinde übernahm die Anschaffungskosten für einen neuen Metallzaun, welcher von der CDU – Elmstein dann montiert wurde. Ebenso wurden die Schriftzüge am Hinweisstein, sowie direkt über der Quelle erneuert.

Der ortsansässige Fuhrunternehmer Markus Fols mit seinem Sohn Tobias übernahmen bereitwillig die Baggerarbeiten und legten eine Terrasse vor dem Felsmassiv an. Auf der nun geschaffenen Empore, sowie davor wurde je eine Sitzgruppe, – gestiftet von einem Speyerbrunner Mitbürger – aufgestellt. Zuvor wurde noch einen Schotterbelag aufgebracht und ab gerüttelt. Zu guter Letzt wurden zur Auflockerung noch einige Sträucher und Bodendecker gepflanzt. Alles in allem wäre festzustellen, dass dank der CDU – Elmstein nun eine Anlage entstanden ist, welche nicht nur Wanderer und Touristen, sondern auch die einheimische Bevölkerung zum innehalten und verweilen einlädt.

Am Samstag, 4. Mai 2019, ab 15.oo Uhr, lädt die CDU – Elmstein zur offiziellen Einweihung an die Speyerbachquelle ein. Neben frischem Quellwasser gibt´s natürlich auch etwas zu Essen und Trinken.

von
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab