topbild
Lambrecht WappenLambrecht

,

FWG Lambrecht konkretisiert ihr Wahlprogramm

Voiced by Amazon Polly

Zum Endspurt der Kommunalwahl hat die FWG Lambrecht anlässlich eines politischen Stammtisches ihr Wahlprogramm detailliert vorgestellt. Das Wahlprogramm umfasst die vier großen Themenbereiche Brauchtum und Vereinsarbeit, städtische Finanzen und Liegenschaften, Generationen und Familie sowie Stadtentwicklung.

Brauchtum und Vereinsarbeit beinhaltet die Förderung der Vereine durch aktive Unterstützung bei deren Veranstaltungen und Aktivitäten, Verbesserung der Kommunikation zwischen den Vereinen, den Bürgerinitiativen und der Stadt durch einen „Runden Tisch“, Anerkennung des Ehrenamtes in der Öffentlichkeit durch Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeiten, Erhalt der gesellschaftlichen Höhepunkte der Stadt Lambrecht, insbesondere die Geißbock Tradition sowie die Förderung des Kulturangebotes und Unterstützung aller Kulturschaffenden durch die Bereitstellung der hierzu benötigten Infrastruktur und der Suche nach lokalen Partnerinnen und Partner. Unter dem Schlagwort Generationen und Familie strebt die FWG den Erhalt von Spiel- u. Sportplätzen, die Sicherung der Hauptverkehrswege und Gestaltung von öffentlichen Treff- und Anlaufpunkten für Kinder und Jugendliche an. Weiterhin die Förderung des Ausbaus der Ganztagsbetreuung in den Schulen und Kindertagesstätten, die Schaffung und Förderung eines „Sprachrohres“ für Kinder und Jugendliche, Schaffung eines altersgerechten und barrierefreien Umfelds, Sicherstellung der Versorgung mit Ärzten und Apotheken, Erhalt von Einkaufsmöglichkeiten und Treffpunkten wie der kostenlose Seniorennachmittag, Schaffung einer Begegnungsstätte mit Bürger Café und Förderung alternativer Wohnformen.

Bei der Stadtentwicklung möchte die FWG die Gestaltung barrierefreier und sicherer Wege für alle Verkehrsteilnehmer erreichen, die Schaffung und Neuordnung von Parkflächen, Ausbau der Fuß- und Radwege, Schaffung einer zukunftsfähigen, sozialen und technischen Infrastruktur durch einen flächendeckenden Breitbandausbau, Unterstützung und Förderung der Vermarktung von Baulücken und Brachflächen, Weiterführung der Stadtkernsanierung, Prüfung der finanziellen Realisierbarkeit und langfristiger Nutzen einer Entlastungsstraße „Bohnenäcker“, Erhalt und Ausbau der ÖPNV-Linien, Ermöglichung von E-Mobilität in Lambrecht in Kooperation mit den Stadtwerken Lambrecht, Verbesserung und Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Lambrechter Tal und die Schaffung alternativer Bestattungsformen.

Bei dem wichtigen Thema städtische Finanzen und Liegenschaften strebt die FWG weiter einen ausgeglichenen Haushalt und Schuldenabbau an, die Überprüfung der Pflichtaufgaben auf Einsparpotentiale, den Erhalt des Gemeinschaftshauses und eine Rentabilitätsprüfung von kommunalen Liegenschaften, Brachflächen und Einrichtungen.

Freiwillige Aufgaben und Leistungen wie die Bereitstellung von Kinderspielplätzen und die Durchführung des Heimatabends und der Kerwe sollen weiter übernommen werden.

Das gesamte Wahlprogramm wurde in einem Flyer zusammengestellt, der jedem Bürger bei Interesse ausgehändigt wird. Für weitergehende Informationen kann man sich an jedes FWG-Mitglied wenden oder direkt mit der 1. Sprecherin der FWG Lambrecht Frau Tanja Bundenthal-Beck sowie Stadtbürgermeister Karl-Günter Müller in Verbindung setzen.

Vertreter der FWG’s am 23.05.19 auf dem Friedrich-Ebert-Platz für Gespräche gerne zur Verfügung.

 

 

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab