Lambrecht WappenLambrecht

Neuer Kinderchor startet am 14. August

Voiced by Amazon Polly

Der Gesangverein 1846 e.V. Lambrecht (Pfalz) wünscht sich wieder einen Kinderchor. Er soll mit neuer Besetzung am 14. August starten. Ansprechpartnerin für den Kinderchor ist Silvia Zillich.

Das erste Treffen findet im Saal des Gesangvereins, in der Zeit von 17.00 – 18.00 Uhr statt und  soll vor allem zum Kennenlernen genutzt werden. Der Probenraum befindet sich im Haus der Vereine im 1. OG, 2. Raum. Eltern können gerne mitkommen. Die Vorsitzende Ingrid Thomas weist darauf hin, dass im August die Kinder die Singstunden als Schnupperkurs besuchen können. Eingeladen sind alle Kinder ab dem letzten Kindergartenjahr  bis einschließlich vierte Grundschulklasse. Die jungen Sängerinnen und Sänger sollten sich einige Zeit konzentrieren können.

Eine Mitgliedschaft mindestens eines Elternteils (diese beinhaltet die Mitgliedschaft aller in der Familie lebenden Kinder unter 18 Jahren) wird ab September vorausgesetzt, damit die Kinder auch versichert sind. Der Verein stellt seinen Übungssaal zur Verfügung und übernimmt die Honorarkosten für die Chorleiterin.

Der neue Kinderchor im Gesangverein wird von Magdy Mikaelberg-Spanyi geleitet. Die Neustädterin ist in Budapest geboren. Sie studierte an der F. Liszt Musikhochschule Budapest Diplom-Chorleiterin, Schulmusikerin und Musiktheorie-Lehrerin. An der University of Applied Sciences zu Oulu, Finnland absolvierte sie die Ausbildung zur Diplomsängerin. An der Helsinki University of Applied Sciences Metropolia studierte sie Master-Gesang.

Von 1990 bis 2012 unterrichtete sie am Konservatorium in Oulu, Chorleitung, Musiktheorie und Klavier. Sie leitete auch verschiedene Chöre.

Als Sängerin hat Magdy Mikaelberg-Spanyi seit 1990 solistische Auftritte in verschiedenen Oratorien- und Opernproduktionen in Finland, Ungarn, der Schweiz und Belgien. Seit September 2010 singt sie im Extrachor des Nationaltheaters Mannheim. An der Musikschule Hambach unterrichtet sie seit September 2013 Klavier.

Eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Kindern sowie ein regelmäßiger Singstundenbesuch werden vorausgesetzt. Ingrid Thomas bittet darum,  im Freundes- und Bekanntenkreis dafür zu werben, damit das kulturelle Angebot für die Kinder wieder belebt werden kann.

 

von
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab