topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Tolles Sommerfest beim Weidenthaler Whisky-Club

Voiced by Amazon Polly

Seit nun schon sechs Jahren ist die „Herminator-Brauerei“ von Hermann Eichert in Diemerstein erklärtes Ziel der Weidenthaler Whiskyfreunde für ihr Sommerfest. Und genau so oft sorgte Küchenchef Arthur Klamm dabei mit seinen Kochkünsten dafür, dass niemand Hunger leiden musste. Als Stammessen haben sich dabei in den letzten Jahren die exzelenten Idar-Obersteiner Grillsteaks mit Bratkartoffeln und Salat herauskristallisiert. Passend dazu die ausgezeichneten Biere aus der kleinen Hausbrauerei des Gastgebers.

Und richtig gute Whiskys gibt es auch immer dazu. Die Auswahl, Sache von Chef McHerbie (Herbert Laubscher) höchstpersönlich. Im Angebot dieses Jahr ein 40%iger Dalmore Regalis -Teil der Fortuna Merita Kollektion-, der Glenfiddich Fire & Cane Smoky #4 der Experimental Series mit 43 %, ein 8 Jahre alter Lagavulin Limited Edition 200th Anniversary mit 48 % und ein 12 Jahre alter Bruichladdich aus der Adelphi Selection mit 56,6 %. Doch das war noch lange nicht alles.

Ralf Hauer brachte aus seiner Dürkheimer Saillt Mór Destillerie zwei Whisky mit, die es offiziell noch garnicht gibt und die erst im Spätherbst in kleiner Stückzahl auf den Markt kommen werden. Ein außergewöhnlich gutes, 3½ Jahre altes und im Oloroso-Fass gereiftes „Wasser des Lebens“ mit 55,6% und einen ebenso grandiosen 46%igen und über 5 Jahre alten Peat-Whisky, 2013 destilliert. Zwei wahre Schätzchen. Von Clubmitglied Peter Bockhoff wurden mit dem 46%igen Blended Treacle Chest der Wemyss Family Collection eine richtige Sherry-Bombe und in einer eigenen Sonderpräsentation der 12 Jahre alte Glenfiddich mit neuem Label beigesteuert. Ulli Siebecker wollte da nicht nachstehen und hatte mit dem 12 Jahre alten und 46 % starken Balblair 2014 einen wundervollen Highlander dabei. Insgesamt also eine richtig starke und abwechslungsreiche Auswahl.

Der Zeitpunkt hätte besser nicht können sein, Herbert Laubscher freute sich besonders, mit den guten Freunden Ralf Hauer und Ulli Siebecker zwei neue Mitglieder im Whisky-Club begrüßen zu dürfen. Mit den beiden Lairds bereichern zwei richtige Kenner der Materie die Fachkompetenz der Weidenthaler Whiskyfreunde. Braumeister McBeer durfte sich noch über das neue Club-Shirt freuen, eine kleine Würdigung für seine langjährigen Verdienste um den Club.

Auch McHerbies Musikauswahl mit den Top-Hits von RUNRIG, Donnie Munro, CAL, COAST und TINTEAN trug zum stimmungsvollen Abend bei. Beste Unterhaltung also in Kombination mit interessanten Gesprächen und prima Whiskys, eine richtig gute Mischung eben.

Die nächste große Fete lässt auch schon aus der Ferne grüßen, die Vorweihnachtliche Feier mit dem Whisky-Barden Thomas Nature am 29. November im Weidenthaler Schützenhaus. Doch zuvor richtet der Whisky-Club am 30. Oktober erneut das Weidenthaler Bürgercafé im protestantischen Kindergarten-Sälchen aus. Dann dreht sich alles um „Whiskys – America First?“, begleitet von einer toller Bildershow über den amerikanischen Westen.

Einige Damen der Lairds brachten zur fortgeschrittenen Stunde die feierfreudigen Whiskyfans wieder gut nach Hause. Der Whisky-Club bedankt sich bei Gastgeber Hermann Eichert und Küchenmeister Arthur Klamm für die wieder einmal tolle Bewirtung und freut sich schon auf den 14. August des nächsten Jahres, dann geht die Erfolgsgeschichte des Sommerfestes der Weidenthaler Whiskyfreunde in die nächste Runde.

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab