topbild
Feuerwehr WappenFeuerwehr

,

B 39 – Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Einsatzberichte Polizei und Feuerwehr

Voiced by Amazon Polly

(ots) Am Dienstag, den 27.08.2019 gegen 09:45 Uhr kam es auf der B39 zwischen Weidenthal und Neidenfels zu einem Verkehrsunfall, bei der eine 31-jährige Frau schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 31-Jährige mit ihrem Pkw aus Neidenfels in Richtung Weidenthal, als sie aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Hierbei fuhr sie scheinbar ungebremst auf einen entgegenkommenden Lkw. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem Wrack befreit werden. Sie erlitt multiple innere Verletzungen sowie mehrere Brüche und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Westpfalzklinikum nach Kaiserslautern gebracht. Die 19-jährige Beifahrerin der 31-Jährigen blieb körperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Der 49-jährige LKW-Fahrer wurde mit Kopf- und Nackenschmerzen ins Krankenhaus Neustadt gebracht. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die B39 war für die Unfallaufnahme bis gegen 14:45 Uhr voll gesperrt.

Foto Polizei

 


Schwerer Verkehrsunfall auf B39 bei Weidenthal
PKW frontal in LKW

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren Neidenfels, Weidenthal, Lambrecht und Hochspeyer am 27.08.2019 gegen 10:05 Uhr auf die B39 zwischen Neidenfels und Weidenthal alarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet im Kurvenbereich kurz vor der ehemaligen Parkettfabrik ein, mit zwei weiblichen Personen besetzter, PKW in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem LKW. Die Fahrerin des PKW musste durch die Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber ins Westpfalzklinikum nach Kaiserslautern gebracht. Die Beifahrerin des PKWs und der Fahrer des LKWs wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Neustadt eingeliefert.

Die B39 war während der Arbeiten der Feuerwehr, Unfallaufnahme der Polizei und eines Gutachters, Bergung der Fahrzeuge durch Abschleppdienste circa 5 Stunden voll gesperrt. Die Unfallstelle wurde dem Landesbetrieb Mobilität zur weiteren Vorgehensweise übergeben.

von
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab