topbild
Lindenberg WappenLindenberg

Glanrind auf den Namen Liselotte von der Pfalz getauft

Voiced by Amazon Polly

Eine besondere Taufe fand auf Initiative von Steffen Wenz und Philipp Fuchs von Pfälzer Schorle Tours, am Samstagnachmittag auf der Weide der Lindenberger Tierhalterin Daniela Kurz statt. Ein junges, weibliches Glanrind wurde auf den Namen Liselotte von der Pfalz getauft.

Auf den Aufruf in der RHEINPFALZ sind weit über 100 Namensvorschläge eingegangen. Die Wahl fiel auf einen regional verwurzelten sowie überregional bekannten Namen mit historischem Bezug: Liselotte von der Pfalz. Der Vorschlag stammt von Oliver Roth, ein Badener mit Liebe für die Pfalz,  der seinen Vorschlag wie folgt kommentiert: „Eine starke Persönlichkeit, die sich am französischen Hof nie angepasst hat und immer Heimweh nach ihrer geliebten Pfalz hatte.”

Diese Verknüpfung von Vergangenheit und Zukunft waren die ausschlaggebenden Gründe für die Auswahl dieses Namens.  Als Taufpaten fungierten Thomas „Edsel” Merz (Anonyme Giddarischde) und Dirk Herber (MdL, CDU). Beide wünschen, dass sich Liselotte diesem Namen würdig erweist und als starke Persönlichkeit eine ganze Herde von jungen Glanrindern für das Lindenbeger Beweidungsprojekt prägen wird.

Die ausgewählten Taufweine waren ein Riesling „Heimaterde“ vom Weingut Sommer und ein Eiswein des Jahrgangs 2018 vom Weingut Ludwig Döring, beide aus Hambach. Zur Stärkung der Gäste servierte Ziegenmama Daniela Kurz  Pfälzer Landschlemmereien.

 

 

von
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab