topbild
Esthal WappenEsthal

Gottesanbeterin in Esthal gesichtet

Voiced by Amazon Polly

Heute Morgen hat Jürgen Bundrück aus Esthal gestaunt, als er während eines Spazierganges an einem Zaun in der Hauptstraße eine Gottesanbeterin entdeckt hat. Behutsam hat er das Tier aus dem Schatten zurück auf die sonnige Wiese gebracht.

Nachgeschaut im Internet bei Wikipedia dürfte es sich um eine europäische Gottesanbeterin (Mantis religiosa), die einzige in Mitteleuropa vorkommende Vertreterin der Ordnung der Fangschrecken (Mantodea) handeln. In Deutschland ist sie in der Roten Liste der Geradflügler in die Kategorie 3 („gefährdet“) eingruppiert und genießt nach den Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) in Verbindung mit der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonderen Schutz. Deshalb darf sie weder gefangen noch gehalten werden. Die Art wurde zum Insekt des Jahres 2017 erklärt.

 

 

 

 

von
Fotos:

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab