topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Made in Germany

Voiced by Amazon Polly

“Made in Germany, Musik der 80er und 90er Jahre – Alles auf Deutsch”,  war das Motto des diesjährigen Konzertes des Gesangvereins 1858 Weidenthal, zu dem Sängerinnen und Sänger  in die Weidenthaler Sporthalle einluden.

In der voll besetzten Gemeindesporthalle unterhielten die drei Chöre des Vereins, der Kinder- und Jugendchor “CRESCENDO“ unter der Leitung von Tim Kobel und Andreas Dechange, der Chor “CHORlorado” sowie der gemischte Chor, beide unter der Leitung von Peter Clemens am Samstagabend ein begeistertes Publikum. Die Chöre boten ein abwechslungsreiches zweieinhalb stündiges Programm. Unterstützung erhielten sie von den Musikern Christine Schneider (Klavier), Carsten Boeckmann (E-Bass) und Jens Hummel (Schlagzeug). Der Kinder- und Jugendchor “CRESCENDO“ wurde begleitet von Andreas Dechange.

Der Chor “CHORlorado” eröffnete das Konzert mit dem Kultsong von Heinz Rudolf Kunze „Dein ist mein ganzes Herz“.

Die 1. Vorsitzende Sonja Clemens freute sich in ihren Begrüßungsworten über den guten Besuch der Veranstaltung. Die deutschen Hits der 80er und 90er Jahre, die neue deutsche Welle sind auch heute noch Garanten für gute Stimmung.

Mit Hintergrundinformationen zum Zeitgeschehen im Erscheinungsjahr der Lieder führte Melanie Vos durch das Programm. Amüsant auch die Gesprächsrunden auf der Promi-Couch mit interessanten Gästen, darunter Verbandsbürgermeister Manfred Kirr, Ortsbürgemeister Ralf Kretner, die 3 “Tenösen”Nadine Heß Regina Zaepernick und Claudia Schulz  sowie das Geburtstagskind Liane Borger.

“CHORlorado” konnte mit „Ein graues Haar“, “Ohne dich”, “Musik nur wenn sie laut ist”, “Amadeus”, “Alles nur geklaut”, “König von Deutschland, und vielen weiteren Liedern  das Publikum zum Mitsingen bewegen.

Einen starken Auftritt hatte auch der jüngste Chor des Gesangvereins, “CRESCENDO”. Die 40 Kinder und Jugendlichen sangen lautstark “99 Luftballons”, “Je ne parle pas fracais”, “ab in den Süden” und den Kracher des Abends, das “Palzlied” von den Anonymen Giddarischden.

Wahre Begeisterungstürme löste der gemischte Chor mit „Katharine, Katharine” sowie “Sternenhimmel” aus und durften ohne eine Zugabe die Bühne nicht verlassen.

Solistische Beitrage gab es von Nadine Heß und Regina Zaepernick “Goldener Reiter”, von Sarah Laubscher “Wenn sie diesen Tango hört”, Peter Clemens und Tim Kobel “Mief” und Kathrin Schulz “Flugzeuge im Bauch”.

Ein gelungener Abschluss des Abends war der Hit aus dem Jahre 1981 von der bayerischen Rock’n Roll Band “Spider Murphy Gang”,  „Skandal im Sperrbezirk“. Doch ohne Zugabe wollte das Publikum die Sängerinnen und Sänger von “CHORlorado” nicht von der Bühne lassen. „König von Deutschland“ in einer Swingversion, war die Schlussnummer.

 

 


Videoclip
“Palzlied” mit dem Kinder- und Jugendchor Crescendo

von
Fotos:
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab