topbild
ElmsteinWappenElmstein

Geisterstunde in der Kita Zwergenland

Voiced by Amazon Polly

Am Halloweenabend vom 31.10.2019 traf sich die Kita Zwergenland auf dem Parkplatz vom Naturfreundehaus Elmstein.

Die Begrüßung fand für Kinder und Eltern in einem großen Stehkreis statt. Die verkleideten Kinder sangen mit ihren Erzieherinnen von einer lustigen Hexe und einem fliegendem Gespenst. Eine Geister-Bewegungsgeschichte zog die Kinder so sehr in den Bann, dass sie das immer näher rückende Weinen eines Gespenstes nicht bemerkten. Die Erzieherinnen machten die Kinder darauf aufmerksam und so waren auf einmal alle Kinder sehr sprachlos. Die Erzieherin Laura Hercht stand verkleidet als Gespenst ” Schussli ” vor der Gruppe. Das Gespenst war sehr traurig und berichtete den Kindern, was passiert war.

” Wenn die Kirchturmglocken 12 mal läuten…….” ermahnte Mama ihr kleines Gespenst Schussli, als es unbedingt das lustige Halloweentreiben in Elmstein aus der Nähe betrachten wollte.

Doch die Neugier siegte und Schussli, das kleine Gespenst aus der Burgruine, schlich sich heimlich raus in den Wald. Mit dabei die glitzernde Zauberkugel, die es ihm ermöglichte sich unsichtbar zu machen. Diese Kugel ist ein wichtiges Utensil in der Gruselwelt, erklärte Schussli.

Viele gruselige Hexen, Skelette, Gespenster und Monster waren in den Elmsteiner Straßen unterwegs. Schussli schlenderte natürlich auch durch den Ort. Am Naturfreundehaus auf dem Harzofen angekommen, bemerkte es plötzlich, dass es seine wichtige Kugel verloren haben muss. Deshalb war Schussli so traurig und fing bitterlich zu heulen an. So machte es damit Erzieherinnen, Kinder und Eltern der Kita Zwergenland auf sich aufmerksam, welche sich dort zum Halloween feiern mit den Familien trafen.

Besorgt nahmen sie sich dem kleinen Gespenst an und gemeinsam machten sie sich auf den Weg, um Schusslis Kugel zu suchen.

Unterwegs fanden sie einige leuchtende Luftballons, die Schussli sofort wieder erkannte. Aufregung machte sich breit und alle wollten unbedingt helfen und die Kugel finden.

War der Weg auch teils sehr dunkel und beschwerlich, die Kinder und Eltern haben sich nicht entmutigen lassen und sind jedem Hinweis gefolgt. Und tatsächlich, unweit des Naturfreundehauses leuchtete etwas glitzerndes am Wegrand im Laub.

Schussli war sehr erleichtert und bedankte sich aufgeregt bei allen Helfern. Auch diese waren froh, dass sie dem kleinen Schussli helfen konnten. Natürlich gab es auch für jedes Kind ein kleines Dankeschön aus Schusslis Schatzkiste.

Danach haben alle noch am großen Feuerplatz des Naturfreundehauses beisammen gesessen, Stockbrot in die Glut gehalten und den Abend ausklingen lassen.

Zusätzlich verköstigte die Küche des Naturfreundehauses die Gäste mit Pommes, Wiener und Getränken.

Schussli konnte sich unbemerkt wieder in die Burgruine zurückschleichen und die Kinder, Erzieherinnen und Eltern der Kita Zwergenland verbrachten einen gemütlichen Abend am Lagerfeuer.

Alle Elmsteiner die sich gewundert haben, dass dieses Jahr so wenig an den Türen geklingelt wurde, die Kinder waren auf wichtiger Mission im Elmsteiner Wald unterwegs.

Das Team der Kita Zwergenland bedankt sich bei allen, die uns bei diesem tollen und unvergesslichen Event unterstützt haben.

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab