topbild
Lambrecht WappenLambrecht

„Gemeinsam statt einsam“ – in Geselligkeit schmeckt es besser!

Voiced by Amazon Polly

Trotz winterlich kühlen Temperaturen nahmen viele Senioren am Mittwoch vergangener Woche beim Angebot “Gemeinsam statt einsam“ im Haus der Generationen in Lambrecht teil. Im Raum duftete es nach Bratapfel, dessen würzig-süßes Aroma jeder von seiner Kindheit kennt.

„Hallo zusammen, kommen Sie rein. Wie geht es Ihnen?“ „Stellen Sie den Rollator einfach da drüben ab. Was möchten Sie denn trinken?“

Die Begrüßung der Senioren im Haus der Generationen ist herzlich. Die Tische, an denen die Gäste nun Platz nehmen, ist bereits weihnachtlich gedeckt. Während auf das Essen noch kurz gewartet wird, stehen die Getränke schon bereit. Die Senioren, die meistens aus Lambrecht kommen, kennen sich und so sind schnell Gesprächsthemen gefunden: Es geht um aktuelle Geschehnisse im Ort, die eigene Gesundheit und ein bisschen getratscht wird natürlich auch.

„Normalerweise kochen wir zu Hause selber noch. Aber heute wurde ich eingeladen und bin gerne gekommen“, sagt eine Teilnehmerin auf die Frage, warum sie heute zum Mittagstisch gekommen ist. Andere Senioren erzählen, dass sie selbst kochen, Essen auf Rädern beziehen oder sich „auch mal was beim Metzger“ holen.

Mittlerweile ist die Karottencremesuppe aufgetragen worden. Es folgen an diesem Tag noch zur Auswahl eine Wirsingroulade mit Bratkartoffeln oder Kaiserschmarrn mit Apfelkompott und ein Nachtisch. „Zusammen essen, geselliges Beisammensein und nicht kochen müssen – das ist für viele ältere Menschen eine schöne Abwechslung im Alltag“, erklärt die Quartiersmanagerin Olga Wagner. Sie möchte mit diesem Angebot eine Lücke in Lambrecht füllen.
Wie immer wurde gemeinsam viel gesungen. Auch der Nikolaus hat an die Gäste gedacht. Er hat den braven Senioren Geschenke verteilt und schöne, besinnliche Vorweihnachtszeit gewünscht. Es war ein perfekter Tag für Überraschungen!

Das Angebot „Gemeinsam statt einsam“ richtet sich vor allem an die jung gebliebene ältere Generation, die gerne mit anderen Menschen gemeinsame Zeit verbringt. Das Alter spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Kranke und einsame Menschen, die für sich nicht allein zu Hause kochen können/oder wollen, sind natürlich auch herzlich willkommen. Ein Abholservice kann nach Rücksprache angeboten werden.

Starten Sie einen Versuch und probieren Sie diesen Service aus.

Olga Wagner freut sich auf nette Begegnungen und interessante Gespräche am 8. Januar 2020 ab 12:00 Uhr im „Haus der Generationen“ auf dem Gelände des AWO Seniorenhauses „Lambrechter Tal“.

Das Mittagessen soll nun jeden 1. Mittwoch im Monat angeboten werden.
Anmeldungen unter 06325/1801-528

 

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab