topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Die größte Whisky-Messe im Rhein-Neckar-Raum

Weidenthaler Whisky-Club bei der „Whisky-Spring“ in Schwetzingen

Voiced by Amazon Polly

Neun Mitglieder und einige Freunde des Glencairn Whisky-Clubs Weidenthal weilten am Pre-Opening-Abend der „Whisky-Spring“ im Schwetzinger Barockschloss und genossen neben dem märchenhaften Ambiente der fürstlichen Räumlichkeiten auch eine ganze Reihe von außergewöhnlichen Whisky-Spezialitäten. Neben den 40 Ausstellern, von unabhängigen Abfüllern, über Shops, bis hin zu bekannten Importeuren, waren auch die Pfälzer Whisky-Destillerien „Saillt Mór“ von Ralf Hauer und „Palatinatus“ von Thomas Sippel dabei. .Auch der Maikammerer Peter Bockhoff („MyWhiskySky“) war als Vertreter von Andreas Hailer („Whiskykeller“ in Bruschied) mit edlen Whiskys vor Ort. Natürlich wurden die Stände der beiden Clubmitglieder Hauer und Bockhoff ganz besonders gerne aufgesucht. Gute Kontakte pflegen die Weidenthaler Whiskyfreunde auch mit Jon Wells („Whiskybrunnen“) und der schwäbischen Destillerie „Finch“ von Hans-Georg Fink.

Besucht wurde auch der Stand von Deutschlands größter Whisky-Distillery „St.Kilian“. Vertreten durch André Kempf, mit dem man letztes Jahr eine sehr informative Destillerieführung in Rüdenau hatte. Und da war ja auch noch Dr. Heinz Weinberger, der einigen Clubmitgliedern schon seit geraumer Zeit ein guter Freund geworden ist. Der Whisky-Connassieur und Douglas Laing´s Fellow kommt am 6. März zu einem speziellen Whisky-Tasting nach Weidenthal. Einige wenige Restplätze für die Veranstaltung mit dem bekannten Autor vom „Whisky-Botschafter“ sind noch zu haben. Nähere Infos bei McHerbie (Herbert Laubscher) unter Tel. 06329 1095.

Darüber hinaus wurden noch eine Menge interessanter Gespräche mit weiteren Ausstellern geführt. Entsprechende Whiskyproben inklusive. Kurzfristig buchten fünf Whiskyfreunde auch noch ein excelentes „Michel Couvreur“-Tasting und wurden in eine wunderbare unbekannte Sherry Cask-Whiskywelt entführt. Präsentiert von Frank Jerger („Whisky for Life“). Die Whiskys werden in Schottland destilliert und reifen dann in alten Gewölbekellern im französischen Burgund. Die herausragende Qualität dieser Whiskys wird auch dadurch erreicht, dass sie in teilweise sehr alten Sherryfässern ihren so genialen Tiefgang erhalten. Folgende „Michel Couvreur“-Whiskys waren Bestandteil des Tastings: „Overaged Malt Whisky“, 12 Jahre alt und 52 % alc., „iNTRAVAGAN´ZA“ mit 50 % alc., „Achates“ Single Malt mit 11 Jahren und 53,04 % alc., sowie ein „Special Vatting“ Peated Malt mit 45% alc.

So gingen fünf launige und intensive Stunden in der Welt von tollen Whiskys viel zu schnell zu Ende. Neue Freundschaften wurden geschlossen, alte vertieft. Die nächste Whisky-Messe ist auch schon terminiert. Am 19. September fahren die Weidenthaler Whiskyfreunde zur kleinen und sehr feinen „Whisky-Palatina“ im pfälzischen Einselthum. Beeindruckend was im Zellertaler Weindörfchen das Team um Chairman und Tasting Panel Uwe Chormann dort auf die Beine stellen.

 

von

VERANSTALTUNGEN









Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab