topbild
Allgemein

, ,

DRK und Kreis: Bitte melden, wer pflegerische, sanitäts- oder rettungsdienstliche Qualifikation hat

Voiced by Amazon Polly

Der DRK (Deutsches Rotes Kreuz) Kreisverband Bad Dürkheim e.V. übernimmt im Kreisgebiet zahlreiche Aufgaben des Bevölkerungsschutzes und der Wohlfahrtspflege. Dazu gehören unter anderem der Katastrophenschutz sowie die Betreuung und Versorgung älterer Menschen.

Die aktuelle Lage rund um die Ausbreitung des Corona-Virus sorgt nun für weitere Aufgaben, die das DRK derzeit an die Grenzen des Machbaren führen. „Wir sind daher auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir bitten Sie: Helfen Sie uns helfen!“, so der DRK-Kreisverband.

Der DRK-Kreisverband und die Kreisverwaltung bitten daher folgende Personen, sich zu melden: Menschen mit einer pflegerischen Ausbildung oder sanitäts- bzw. rettungsdienstlichen Qualifikation. Auch ehemalige Helferinnen und Helfer des DRK und anderer Hilfsorganisationen werden gebraucht. Dies ist jedoch keine zwingende Voraussetzung – jeder, der eine entsprechende Qualifikation hat, wird gesucht. Ebenso sind Menschen gesucht, die Erfahrung in der häuslichen Pflege haben und sich engagieren wollen.

Wer mithelfen möchte, der wird gebeten, in einer E-Mail oder per Telefon Kontakt aufzunehmen und dabei zu nennen: Vor- und Zunamen, Geburtsdatum, vollständige Anschrift, telefonische Erreichbarkeit, Qualifikation sowie Verfügbarkeit.

Es erfolgt eine zeitnahe Eingangsbestätigung. Das DRK bittet um Verständnis, wenn nicht jeder sofort in die Hilfe eingebunden werden kann.

Die Kreisverwaltung Bad Dürkheim und das DRK bedanken sich schon jetzt für die Mithilfe.

Ansprechpartner:
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Bad Dürkheim e.V.
Helfen@kv-duew.drk.de
Helfen-Hotline: 06322/9446-46 (09:00 – 16:00 Uhr)

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab