topbild
Kreisverwaltung DÜW

,

Empfehlung für Senioreneinrichtungen – Schutz vor Covid-19

Voiced by Amazon Polly

Um insbesondere Senioreneinrichtungen besser vor Covid-19 zu schützen, spricht das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bad Dürkheim mehrere Empfehlungen aus. „Die Vorgaben der Landesregierung, dass zum Beispiel jeder Bewohner eine Stunde Besuch von einer Person empfangen darf, greifen zu kurz. Wir empfehlen den Seniorenheimen, hierüber hinaus zu gehen“, sagt Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld.

Das Gesundheitsamt ruft daher alle Einrichtungen auf, freiwillig folgende Maßnahmen zu ergreifen:

  • Komplettes Besuchsverbot einschließlich externer Dienstleister (z.B. Physiotherapie), außer dies ist medizinisch zwingend notwendig
  • Die Bewohner sollten aus eigener Entscheidung in ihren Zimmern/Appartements bleiben
  • Bewohner können die Einrichtung verlassen, bekommen jedoch nach Rückkehr eine 14-tägige Quarantäne
  • Das gesamte Pflegepersonal trägt Mund-Nasen-Schutz
  • Es wird täglich kontrolliert, ob Bewohner oder Mitarbeiter Symptome haben
  • Gemeinschaftssäle sollten geschlossen werden, das Essen sollte dezentral bzw. auf den Zimmern/Appartements eingenommen werden

„Da die Heimaufsicht beim Land liegt, können wir nur Empfehlungen aussprechen. Wir möchten die Senioreneinrichtungen dennoch bitten, diese Vorgaben zu befolgen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu minimieren“, sagt Ihlenfeld. Er weist besonders auf die Osterzeit hin: „Viele Seniorinnen und Senioren verbringen die Feiertage bei ihrer Familie. Nach ihrer Rückkehr wird dringend empfohlen, dass diese in eine 14-tägige Quarantäne in ihrer Einrichtung gehen.“

Einrichtungen, in denen bereits Coronafälle nachgewiesen wurden, stehen ohnehin unter Quarantäne und müssen bestimmte Maßnahmen erfüllen.

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab