topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Die eFootball-Abteilung des FC Wacker Weidenthals nimmt mit drei Spielern an den Online-Ligen des SWFV teil.

Voiced by Amazon Polly

Derzeit ist auf den Fußballplätzen tote Hose. Es findet aufgrund der Corona-Krise weder Training noch Spiele statt. Doch der Südwestdeutsche Fußballverband hat einen kleinen Ersatz gefunden, der auch zahlreich angenommen wurde: Unter dem Motto #wirkickenzuhause wurden Anfang April 34 Ligen mit knapp 600 Teilnehmern gegründet. In diesen werden jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag online die Kräfte gemessen. Das geschieht im Eins-gegen-Eins Modus der Fußball-Simulation Fifa 20. Ein Fußball Simulator auf einer Spielkonsole.

Auch drei Spieler von der FC Wacker eFootball-Abteilung sind in jeweils verschiedenen Ligen dabei: Als FC Wacker Weidenthal 1 spielt Hendrik Heß, die 2. Mannschaft wird von Angelo Paschiller vertreten und Sven Semmelsberger spielt für die 3. Mannschaft. Auch zahlreiche namhafte Vereine sind mit z.B. SV Mainz-Gonsenheim oder dem FK Pirmasens, den der FC Wacker durch Angelo Paschiller sogar schon mit 4:0 schlagen konnte! Dieses Topspiel der Liga 20 sowie weitere interessante Begegnungen konnte und kann man auch in Zukunft über die Streaming-Plattform Twitch (www.twitch.tv/wackerweidenthal) verfolgen. Für nähere Informationen lassen sich die Instagram und Facebookseiten des FC Wacker Weidenthal und des SWFV empfehlen.

In der Tabelle siedelt sich Weidenthal 1 nach drei Spielen und einem spielfreien Spieltag mit vier Punkten im Mittelfeld an. Angelo Paschiller spielt dagegen ganz oben mit (Platz 2). Nach zwei Siegen und zwei Unentschieden sieht es für Weidenthal 2 sehr gut aus. Lediglich Weidenthal 3 hat mit einem Punkt den Start ein wenig verpasst, jedoch sind auch da erst vier von 16 Spieltagen gespielt und es ist noch alles drin. Die ersten zwei Plätze jeder Liga sichern sich einen Platz in der KO-Phase, die Mitte Mai stattfindet und einen Meister ausspielt.

„Teilnahme an der Südwestmeisterschaft“

Auch über die #wirkickenzuHause-Liga hinaus engagiert sich der FC Wacker mittlerweile im Bereich des virtuellen Fußballs. Dies wurde Anfang des Jahres mit der Teilnahme an der 1. IKK eFootball Südwestmeisterschaft gegründet. Das erste Fifa-Turnier, das jemals vom SWFV veranstaltet wurde, fand im 2 gegen 2-Modus statt. Für den Wacker gingen Hendrik Heß und Sven Semmelsberger an den Start, die gleich das erste Spiel des Tages und somit das erste offizielle Spiel überhaupt im Südwestdeutschen Fußball Verband mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Nach einem Unentschieden und einer Niederlage in den darauffolgenden Spielen scheiterte das Weiterkommen jedoch ärgerlich am Torverhältnis. Trotzdem ein erfolgreiches erstes Turnier des SWFV, das auch von Dr. Hans-Dieter Drewitz begleitet wurde und der die 100 jährigen Jubilare erfreut begrüßte. Die Gewinner des Turniers, die Vertretung der TuS 1913 Diedesfeld, sicherte sich ein Platz bei der überregionalen Meisterschaft.

„e-Soccer Turnier beim FC Wacker“

Ende Februar wurde das erste eigene Turnier von der Wacker-eFootball Abteilung organisiert. An einem gemütlichen Freitagabend fanden sich 16 Spieler im Sportheim in Weidenthal zusammen, die sich in vier Gruppen an vier lokalen Stationen beweisen konnten. Nach der Gruppenphase ging es in der Finalrunde um die insgesamt 60€ Preisgeld. Das Spiel um Platz 3 gewann Lukas Lauer (Kaiserslautern). Im Finale trafen Hendrik Heß vom FC Wacker auf Benni Gruska aus Kaiserslautern. Gruska konnte sich souverän mit 5:1 durchsetzen und gewann somit das erste Fifa-Turnier des FC Wacker Weidenthal.

„eFootball Abteilung wird von Hendrik Heß und Sven Semmelsberg aufgebaut und vorangetrieben“

In nächster Zeit sind monatliche Fifa-Turniere im Sportheim geplant. Außerdem will die Abteilung ab August regelmäßig zum Training und zu Spielen einladen. Das Ziel ist, als Fußballverein entgegen den Trend zu wirken, nur alleine zu Hause zu spielen. Stattdessen soll der soziale Aspekt des Zusammenspielens wieder mehr gefördert werden und so will der FC Wacker die Chance nutzen und durch Fifa vor Allem die Jugend animieren, sich zu treffen und zusammen etwas zu unternehmen. Als Fifa-Team möchte Wacker-eFootball auch zusammen an Fifa-Turnieren teilnehmen und so aktiv in die Zukunft des Sports einsteigen.

von
Fotos:
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab