topbild
ElmsteinWappenElmstein

Elmstein blüht auf

Voiced by Amazon Polly

Der zeitige Frühling hat es an den Tag gebracht: In den meisten Elmsteiner Ortsteilen blüht es in diesem Jahr kräftiger als sonst. Da tauchen allerorts plötzlich Narzissen und Tulpen auf. Da sind alte Waschtröge und alle erdenkliche Arten Blumenkübel frisch mit Stiefmütterchen und anderen Frühblühern bestückt.

Und: An den Ortseingängen wurden Rosen gepflanzt! Diese Aktion geht auf Fredy Puchalski zurück, einen in Elmstein lebenden Gärtnermeister im fleißigen Ruhestand. Auf einer Fläche von 2 mal 2 Metern stehen jetzt jeweils 5 Rosen, angeordnet wie die 5 auf einem Würfel. Die Blütezeit von Rosen beginnt erst in einigen Wochen. Dann sollen die vier äußeren gelb und die mittlere dunkelrot erblühen. Diese Ensembles symbolisieren die 4 Sterne im Wappen der Gemeinde und ihre Lage in der Mitte des Pfälzerwaldes. Sie stehen direkt bei den Ortsschildern der Ortsteile.

Auch um die Kastanie in der Mitte des Buswendeplatzes in Iggelbach wurden 8 Rosen gepflanzt und an der Samenklenge in Elmstein Kletterrosen. Insgesamt hat Puchalski 42 Rosen gesetzt und eingemulcht. Die Kosten für die Pflanzen will ihm der Obst- und Gartenbauverein Elmstein e.V. erstatten. Einzelne Privatpersonen haben bereits Spenden angekündigt. Wenn auch Sie sich finanziell an der Ortsverschönerung beteiligen möchten:

Das Spendenkonto des Vereins lautet: IBAN: DE39 5465 1240 0002 6028 03, Kennwort: „Elmstein blüht auf“.

Das ganze Jahr über wird an den verschiedensten Stellen durch Puchalski für gepflegte Beete gesorgt. Zum Teil im Rahmen seines Engagements für den OGV, zum Teil als Privatinitiative. Seine Aktion „Bürger für Bürger“ findet (in normalen Zeiten) regelmäßig am zweiten Samstag eines Monats statt und führt Freiwillige zusammen, die aktiv zu einem blühenden und gepflegten Elmstein beitragen möchten.

Unabhängig davon sorgen auch andere Freiwillige, denen Elmstein am Herzen liegt, für ein ansprechendes und einladendes Erscheinungsbild der Ortsgemeinde: Einzelpersonen und Kleingruppen, die pflanzen, hegen und pflegen. Die sich um die vielen öffentlichen Plätze und Grünflächen kümmern oder für den Sommer Blumenkästen an die öffentlichen Geländer hängen, sie mit Geranien bepflanzen und dann regelmäßig gießen.

Zu guter Letzt gilt es noch eine weitere Personengruppe zu erwähnen, die zu einem aufblühenden Elmstein beiträgt, nämlich all die Hausbewohner die sich um ihre Gärten und Plätze rund ums Haus kümmern. Erfreulich viele pflegen nach wie vor Sträucher und Stauden, stecken Blumenzwiebeln und bepflanzen Kübel, statt ihre Flächen mit Schotter zu bedecken.

Für die frisch gepflanzten Rosen werden noch Paten gesucht, die das Wässern übernehmen. Idealerweise Personen aus der Nachbarschaft der Standorte. Bitte melden Sie sich bei Fredy Puchalski unter 06328/9 02 08 27.

von

VERANSTALTUNGEN





Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab