topbild
Esthal WappenEsthal

Maibaum mit Virus dekoriert

Voiced by Amazon Polly

Trotz der Corona-Pandemie und den als Folge angeordneten Bestimmungen verzichten viele Orte und Vereine darauf, einen Maibaum aufzustellen. Esthal hält sich an die Regeln aber auch an die Tradition, und stellte am 30. April einen Maibaum am Busplatz auf. Jedoch auf das Feiern musste in diesem Jahr verzichtet werden.
Darauf verwies ein großes Schild in der Buswartehalle, auf dem zu lesen stand: „Wege Corona is ausgfalle des Feschdl – Es trauern die Hexe aus Eschdl“

Ortsbürgermeister Gernot Kuhn bedankt sich bei den fleißigen Hexen und der Firma Mersinger für das Aufstellen des Maibaumes in Corona Zeiten. „Sogar der Virus hängt hoch am Baum – der Abstand ist gewahrt“, belächelt Kuhn den ersten Hexenstreich.  Den zweiten fand er am Ortseingangsschild. Es wurde mit einem Rollstuhlsymbol dekoriert. Seine spontane Antwort darauf:  „Esthal ist nun laut Ortsschild vollständig barrierefrei“.

 

von
Fotos:

VERANSTALTUNGEN









Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab