topbild
Esthal WappenEsthal

,

Kinder unterm Regenbogen

Voiced by Amazon Polly

Unter diesem Thema stand der diesjährige Wort-Gottesdienst in der Bruder Konrad Kirche zur Verabschiedung des Clever Clubs, der Kinder der Kita Esthal, die dieses Jahr eingeschult werden.

Mit dem Lied „Wir feiern heut` ein Fest“ begrüßten die Kinder zu Beginn ihre Eltern, Geschwister und Großeltern.

Anschließend spielten sie die Geschichte vom Streit der Farben, bei der jede Farbe die schönste und wichtigste sein wollte. Sie wetteiferten miteinander, bis ihnen der Regen erklärte, dass jede Farbe wichtig ist und man zusammenhalten muss, um in Frieden leben zu können und dabei tolle Dinge entstehen können – in diesem Fall ein Regenbogen.

Und genau so war es auch bei den Kindern, die sich mit ihren individuellen Fähigkeiten zur Clever Club Gruppe zusammengefunden und ergänzt hatten.
Trotzdem bleibt jedes Kind ein Unikum, was sie auch im gleichnamigen Lied lautstark verkündeten.

Mit „Kinder unterm Regenbogen…“ besangen die Vorschüler dann ihre ganze Kita-Zeit, denn sie konnten da tatsächlich „…vieles machen, spielen, klettern, toben, bauen, lieben es zu lachen“.

Nach den Fürbitten und einem gemeinsamen „Vater unser“, spendete Pfarrer Neumer den Schulanfängern den Segen und zur Erinnerung an diesen Gottesdienst bekam jedes Kind Seifenblasen und einen schönen Spruch dazu überreicht.

Zum Abschluss sangen die Kinder das Lied „ Viele kleine Leute“.

Nach dem Gottesdienst trafen sich alle, natürlich unter Einhaltung der momentanen Corona- Regeln, in der Halle des Kindergartens, wo die Kinder in einem Tanz ihre Erinnerungen an die Kita-Zeit darstellten.

Der Schulranzen-Tanz war der Höhepunkt der Feier, bei dem die Schulanfänger symbolisch von der Kita in die Schule einzogen.
Die Erzieher(innen) überreichten den Kindern ihre „Ich-Bücher“ , Basteleien, Ordner und Leporellos und verabschiedeten sich mit ganz persönlichen Worten von jedem einzelnen Kind.

Zur Erinnerung an die schöne Kita-Zeit schenkten die Kinder und ihre Eltern den Erzieher(innen) ein selbstgebautes Bienen-Hotel und Eschdler Honig, in Anlehnung an das Maskottchen, welches sich die Kinder zu Beginn ihres letzten Kita- Jahres selbst ausgewählt hatten- die Biene!

Anschließend gab es für alle Brezeln und selbstgemachtes Pfirsich-Sorbet von den Pfirsichen, die die Kinder zuvor im Kita Garten geerntet hatten.

Bedingt durch das Corona- Virus mussten die Vorschulkinder auf einiges in ihrem letzten Jahr verzichten.

Deshalb freuten sie sich sehr, dass es in ihrer letzten Kita-Woche noch einen ganz besonderen Tag nur für sie gegeben hatte: eine „Schnitzeljagd.

Dabei durften die Kinder einigen Hinweisen nachgehen und Fragen beantworten, um am Ende einen Schatz heben zu können.

Der Weg führte die begeisterten Kinder an den Goldbrunnen, an dem sie natürlich im Wasser des Breitenbachs viel Spaß hatten!

ls jedoch ein Schlüssel mit einem weiteren Hinweis gefunden wurde, ging es direkt am Bach entlang, um nach weiteren Hinweisen zu suchen. Sie gelangten zur Wolfsschluchthütte, wo die Kinder aufgrund eines Lage-Plans tatsächlich einen Schatz mit Süßigkeiten und einem kleinen Geschenk für jede(n) fanden! Und dann war sogar noch Zeit, um auch hier im Bach und an den tollen Geräten zu spielen.

Geschwitzt und vielleicht auch ein bisschen k.o. schafften die Kinder den Weg, der noch am Schelmenteichbrunnen vorbeiführte, zurück zur Kita, wo sie von ihren Eltern erwartet wurden.

Wir wünschen „unseren“ Kindern für ihren Start in die Schule alles Gute und viele solcher glücklichen Tage!

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab