topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Schweizer Whiskyfreunde zu Gast in Weidenthal

Hochprozentiges Rahmenprogramm

Voiced by Amazon Polly

Seit einem gemeinsamen Segeltörn 2016 verbindet Basler und Weidenthaler Whiskyenthusiasten eine herzliche Freundschaft, die auch durch gegenseitige Besuche immer weiter vertieft wird. Jetzt traf man sich mal wieder zu lockeren Gesprächen in der kleinen Privatbrauerei von Hermann Eichert in Diemerstein. Natürlich drehte sich auch da fast alles um das „Wasser des Lebens“. Nicht nur zu Anschauungszwecken hatten die Schweizer Freunde auch eine ansehnliche Auswahl dieser so geliebten Lebenselixiere im Gepäck. Die natürlich gerne einer näheren Betrachtung unterzogen wurden.

Nach diesem Pflichtprogramm war die am darauf folgenden Tag vorgesehene Hunsrückreise eine wunderschöne Kür. Zunächst startete man dem „Whiskykeller“ in Bruschied einen informativen Besuch ab. Dort hat „Keeper of the Quaich“ Andreas Hailer wahre Whiskyschätze versteckt. Vier davon mussten sich ihm Rahmen einer Blindverkostung einer näheren Prüfung unterziehen. Ein 47,2 %iger Teaninich, von dem es gerade mal 120 Bottles gibt, einen 35 Jahre alten und ebenfalls 47,2 % starken Lowland Single Grain von der Cameronbridge Distillery, einen 58,2 % starken Tamdhu aus der Lord Selection sowie einen 57,2 %igen „Wild Hog“ aus der Wildlife Collection. Alles in Allem eine hochprozentige Line up, vor dem was dann am späteren Abend noch folgen sollte.

Doch zuvor wurden noch die Zimmer im Forellenhof Reinhartsmühle bezogen. Ebenfalls eine Whisky-Hochburg, mit mehr als 2.000 Exponaten, wovon derzeit etwa 200 verkostet werden können. Der Forellenhof in wunderschöner Lage, jederzeit einen Besuch wert. Und auch hier gibt es ein reichhaltiges Tasting-Programm. Unter anderem auch mit Andreas Hailer.

Doch das alles sollte noch am Abend getoppt werden. Die Kyrburg mit ihrem Whiskymuseum und mehr als 5.500 verschiedenen Flaschen war das nächste Ziel. Hier schlägt das Herz eines jeden Whiskyfreundes höher. Stilgerecht der Empfang im Burghof mit Dudelsackmusik am Lagerfeuer. Nach einem tollen Dreigänge-Menü wurden die Plätze im historischen Gewölbekeller der Burg eingenommen. Horst Kroll – von Anfang an Ehrenmitglied des Weidenthaler Whisky-Clubs – führte durch eine denkwürdige Veranstaltung. Begleitet davor und danach mit passender Live-Musik.

Schon der Titel des Tastings lässt erahnen, welche sechs Granaten da zur Verkostung anstehen würden: „Die Reifeprüfung – 25 Years old +“. Untermalt mit Filmeinspielungen gab es vom „Keeper of the Quaich“ Horst Kroll viel Interessantes zur Whiskywelt im Allgemeinen, aber natürlich auch zu den Whiskys des Abends zu erfahren. Die da waren:

Auchroisk, 25 Jahre alt, 3.954 Flaschen, als Originalabfüllung mit 51,2 %
Bunnahabhain, 25 Jahre alt und 46 %. 30 Flaschen, Abfüller McCrae´s
Highland Park, 25 Jahre alt, als Originalabfüllung mit 45,7 %
Glen Deveron, 30 Jahre alt und 40 %. Royal Burgh Collection
Glen Elgin, 25 Jahre und 52,4 %. Mackillops Choise
Ardmore, 30 Jahre alt, als Originalabfüllung mit 47,2 %.

Alles in Allem ein grandioses Whisky-Wochenende, das in Erinnerung bleiben wird. Im kommenden Jahr ist ein gemeinsames „Whisky-Tasting Spezial“ des Basler Whisky & Cigar Clubs und den Weidenthaler Whiskyfreunden auf der Kyrburg angedacht. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des kleinen und rührigen Pfälzer Whisky-Clubs.

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab