topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Wacker verteidigt DigiTALPOKAL-Titel

Auch der diesjährige Hallentalpokal wurde wieder auf virtuellem Rasen an der Konsole ausgetragen und war erneut ein voller Erfolg. Das Turnier fand vom 2. bis 7. Februar 2021 statt und gespielt wurde auch dieses Jahr auf der PS4 in FIFA 21 im Online-Anstoßmodus mit 90er Gesamtstärke.

Der Gastgeber FC Wacker Weidenthal sowie die Mannschaften ASV Frankenstein, TSG Neidenfels,  ASV Esthal und TSV Lambrecht waren dabei. Mit 16 Teilnehmer in vier Gruppen à vier Spielern startete am Dienstag die Gruppenphase, in welcher die Talvereine bis Donnerstagabend Zeit hatten, die nötigen Punkte für den Einzug in die K.O.-Phase zu sammeln.

Schließlich standen die finalen Tabellen der Gruppenphase fest: In Gruppe A setzte sich Michael Herter (FC Wacker) vor Fabian Wolf (ASV Esthal) durch. Gruppe B gewann Sven Semmelsberger (FC Wacker) vor Daniel Pfeifer (TSG Neidenfels), in Gruppe C zogen Hendrik Heß (FC Wacker) als Erster und Angelo Paschiller (FC Wacker) als Zweiter in die K.O.-Phase ein. Gruppe D gewann Torben Deho (TSV Lambrecht) vor Kevin Engel (FC Wacker). Die K.O.-Phase wurde mit Hin- und Rückspiel gespielt.

Am Freitag, den 5. Februar stiegen die Viertelfinalpartien. Dort setzte sich Michael Herter gegen Daniel Pfeifer durch, Fabian Wolf gewann gegen Sven Semmelsberger. Im dritten Viertelfinale besiegte Kevin Engel den letztjährigen Talpokalsieger Hendrik Heß, das vierte Viertelfinale gewann Angelo Paschiller gegen Torben Deho. Die Halbfinalpartien standen somit fest. Nach einem Tag Pause für die Akteure sollten am Sonntag, den 7. Februar das Halbfinale, das Spiel um Platz 3 sowie das Finale ausgetragen werden.

Das erste Halbfinale zwischen Michael Herter und Kevin Engel endete im Hinspiel 2:4, im Rückspiel 2:3, womit Kevin Engel ins Finale einzog. Im zweiten Halbfinale besiegte Angelo Paschiller Fabian Wolf mit 3:0 und 2:1, sodass er als zweiter Finalist feststand. Im Spiel um Platz 3 trat folglich Michael Herter gegen Fabian Wolf an. Wolf gewann mit 4:1 und sicherte sich den dritten Platz im zweiten DigiTALPOKAL.

Im großen Finale standen sich Kevin Engel und Angelo Paschiller gegenüber. Obwohl Angelo Paschiller mit einem 1:0 Sieg aus dem Hinspiel mit leichten Vorteilen ins Rückspiel ging, gewann Kevin Engel dieses mit 3:1 und krönte sich damit zum Sieger des zweiten DigiTALPOKALs. Obwohl Hendrik Heß seinen Titel nicht verteidigen konnte, bleibt der Pokal dennoch beim FC Wacker. Der glückliche Sieger Kevin Engel bekam unter Berücksichtigung der aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen vom ehemaligen Titelträger und Leiter der eSports-Abteilung des FC Wacker Hendrik Heß den Pokal überreicht.

von

VERANSTALTUNGEN








Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung