topbild
Lindenberg WappenLindenberg

Der Berg ruft

Aktion des SPD-Ortsvereins Lindenberg

Aktuell werden 26.000 Tonnen Erde aus der Rehbach-Renaturierung in Haßloch neben dem Parkplatz an der K16 aufgeschüttet. Die Fläche war von 1954 bis 1973 eine Mülldeponie der Gemeinde Lindenberg. Bis in die 80er Jahre wurde das Gelände als Bauschuttdeponie vom Kreis Bad Dürkheim genutzt. Der circa 15 Meter hohe Hügel soll später aufgeforstet werden, um sich ins dortige Landschaftsbild einzufügen.

Wie soll der neue Lindenberger Berg nun heißen?

Es wurden schon Namen wie Monte Iboi, Woikalab (Blick auf Weinbiet, Kalmit und Abrahamsberg), Cyriakuskopf und de Hasslocher genannt.

Vielleicht habt ihr noch Ideen – egal wie verrückt! Dann schicken Sie per Email an spd.lindenberg@yahoo.com oder werft den Vorschlag in den SPD-Briefkasten am Brunnen unterhalb des Parks. Wir freuen uns über jeden Vorschlag. Auch der Bau einer Bank oder eines Waldsofas am neuen „Hausberg“ ist angedacht.

 

von

VERANSTALTUNGEN








Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung