topbild
Feuerwehr WappenFeuerwehr

,

Brand in ehemaliger Pension

Feuerwehr bringt drei Personen unverletzt aus dem Gebäude

Gebäudebrand in Frankeneck

Feuerwehr bringt drei Personen unverletzt aus dem Gebäude

Am 1. Oktober 2021 um 4:05 Uhr wurden die Feuerwehren Frankeneck und Esthal zu einer Rauchentwicklung im Freien nach Frankeneck in die Talstraße alarmiert.

Beim Eintreffen und Erkundung der örtlichen Feuerwehr wurde die Alarmstufe erhöht, in einen bestätigten „Gebäudebrand mit Personen im Gebäude“. Die Feuerwehren Lambrecht, Neidenfels und Lindenberg wurden nachalarmiert. Drei Personen, die sich im Hauptgebäude aufhielten, konnten durch die Feuerwehr unverletzt gerettet werden. Mehrere Trupps unter Atemschutz bekämpften den Brand des Anbaus einer ehemaligen Gaststätte im Inneren und von außen mit mehreren Strahlrohren. Es konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude und weiteren Wohngebäuden in der eng bebauten Talstraße verhindert werden.

Die Talstraße war während der Löscharbeiten der Feuerwehr voll gesperrt. Es gab eine örtliche Umleitung für PKWs. Über die Entstehung und der Schadenssumme kann vonseiten der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Der Brandort wurde von der Kriminalpolizei untersucht. Insgesamt waren circa 85 Rettungskräfte (Feuerwehr, DRK mit Notarzt, Polizei- Kriminalpolizei) im Einsatz.

 

 


Am Morgen des 01.10.2021, kurz nach 04:00 Uhr, kam es in der Talstraße in Frankeneck aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand in einer ehemaligen Pension. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 150.000,- Euro, verletzt wurde niemand. Zur Ermittlung der Brandursache werden am Montag die Brandermittler des Fachkommissariats den Brandort gemeinsam mit einem Brandgutachter aufsuchen und weitere Untersuchungen und Analysen vornehmen.

Brand Frankeneck

von

VERANSTALTUNGEN








Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung