topbild
ElmsteinWappenElmstein

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum

Einmal mehr wurden am Sonntag, den 10. Oktober diese Worte des Philosophen Nietzsche unter Beweis gestellt, als Mitglieder des Posaunenchores der Kirchengemeinde St. Petri und Pauli zu Bergedorf bei Hamburg im Rahmen einer Pfalzreise mit dem Kuckucksbähnel nach Elmstein kamen.

Kaum war das Kuckucksbähnel am Bahnhof in Elmstein angekommen, begrüßten Musiker des Protestantische Posaunenchores Appenthal „Soli Deo Gloria“ unter der Leitung von Christa Rottmayer mit dem Choral ‚Gott gab uns Atem damit wir leben‘, die Gäste aus Hamburg.

Diese warteten nicht lange, um ihre Instrumente auszupacken und mitzuspielen.

Nach einer kurzen Begrüßung der Gäste durch Pastor Volker Mayer übergab Christa Rottmayer den Taktstock an Georg Liedtke aus Hamburg.

Da das Treffen sehr kurzfristig per Mail und Telefon organisiert worden war konnte im Vorfeld keine gemeinsame Probe statt finden – für die geübten Bläser beider Chöre war das hörbar nicht nötig.

Den 26 Musikern merkte man die Freude an, nach langer coronabedingter Pause wieder vor Publikum spielen zu können. Liedtke stimmte ein Lied nach dem anderen an, vom Choral bis zu modernen Bläserbearbeitungen, war für jeden Zuhörer etwas dabei!

So wurde aus dem geplanten kurzen Platzkonzert eine alle Zuschauer begeisternde Musikstunde vor der besonderen Kulisse des Bahnhofs und den historischen Wagen des Kuckucksbähnels im Hintergrund.

Nach dem Konzert tauschten sich die Musiker noch angeregt bei einem kleinen Imbiss aus, bevor die Musiker aus Bergedorf mit ihrem Reisebus zunächst nach Speyerbrunn zum Mittagessen weiterfuhren. Anschließend konnten die Hanseaten bei einem Spaziergang über die Burgruine Elmstein noch wunderschöne Herbstimpressionen sammeln, ehe es wieder zurück nach Römerberg ins Hotel ging.

Dieses Treffen der beiden Chöre wird sicherlich nicht das einzige bleiben. Zuschauer wie Musiker waren sich einig, wie wohltuend das Konzert für die Seele nach den langen Pandemiemonaten war.

von

VERANSTALTUNGEN








Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung