topbild
Lambrecht WappenLambrecht

PWV Ortsgruppe Lambrecht unterwegs auf dem Burghalder Weg in Hauenstein

Die monatliche Planwanderung führte die Pfälzerwäldler/innen am vergangenen Sonntag auf den „Burghalder Weg“ in Hauenstein in der Südwestpfalz. Mit der S-Bahn und dem Ausflugzug „Bundenthaler“ ging es am frühen Morgen von Lambrecht aus über Neustadt, Landau, Annweiler zum Bahnhaltepunkt Hauenstein Mitte.

Von hier begab sich die Wandergruppe zu Fuß durch Hauenstein zum Einstieg des Burghalder Weg beim Wasgau-Freibad. Erst ging es noch recht moderat dahin, bevor es dann steil hoch zum Aussichtspunkt „Lanzenfahrter Felsen“ ging. Die Felsenformation ist durch eine steile Eisenleiter begehbar gemacht und man hat von oben eine sehr schöne Aussicht auf den Ort Hauenstein und dessen Umgebung. Der weitere Verlauf des Wanderweges führt mit einem kurzen Abstecher vom Hauptweg zum Namensgeber des Weges dem „Burghalder“. Auf dem Felsen sind noch die Überreste der ehemaligen Fliehburg zu sehen die einst dort stand. Nach einer kurzen Rast an einer am Wegesrand stehenden kleinen Jagdhütte, ging es im stetigen bergauf und bergab vorbei an tollen Felsformationen. So etwa der „Wolfsfelsen“ im Volksmund, wahrscheinlich wegen seiner Schieflage in Anlehnung zum „Schiefen Turm von Pisa“, auch „Ebenfällter“ genannt. Ziel für die Mittagsrast war das PWV Wanderheim „Dicke Eiche“ der Ortsgruppe Hauenstein.

Nach reichlich Rasten bei Pfälzer Spezialitäten und Schoppe trinken ging es direkt hinter dem Wanderheim steil hinunter bis zum Ursprung der Queichquelle. Durch das Queichtal wanderte man am Paddelweiher vorbei durch Hauenstein wieder zurück zum Bahnhaltepunkt Mitte. Nach gut eineinhalb Stunden Bahnfahrt waren alle wieder wohlbehalten und mit der Gewissheit einen schönen Wandertag in unserer schönen „Palz“ verbracht zu haben in Lambrecht.

von
Fotos:

VERANSTALTUNGEN








Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung