topbild
Esthal WappenEsthal

Im Segensort Bürgercafé wird wieder gesungen

Auch das Bürgercafé im November fand unter Beachtung der 2G Coronaregel statt. Nur geimpfte und genesene fanden einlass in den monatlichen Treff im Esthaler Bürgerhaus. Rund 45 Gäste könnten die beiden Organisatoren Gabriele Kaiser und Harald König begrüßen. In gewohnter Weise hatte das Helferteam den Saal liebevoll dekoriert und für „Speis und Trank“ gesorgt.

Im Rahmenprogramm des Bürgercafés  trug Tanja Rieger, Referentin für Katechese im Bistum Speyer, einen Vortrag über Segensorte vor. Zweifellos, dass das Bürgercafé auch zu diesen gehört. Tanja Rieger brachte auch eine Kerze mit, die während den Bürgercafé-Zeiten brennen wird.

Besonders gefreut haben sich die Gäste über den anschließenden Auftritt von Hermann und Maria Dietrich. „Endlich kann ich wieder singen“, freute sich eine Besucherin, mit Tränen in den Augen. Das Duo brachte viele stimmungsvolle Lieder mit.

Die Verantwortung gegenüber den Besuchern und den Helfern des monatlich stattfindenden Bürgercafés und deren Schutz vor der ansteckenden Corona Krankheit, hat bei den Organisatoren des Bürgercafés zu dem Entschluss geführt, bis auf unbestimmte Zeit, den beliebten monatlichen Bürgertreff auszusetzen. Das Organisationsteam bittet für diese Entscheidung um Verständnis.

Wann wieder ein Bürgercafé stattfindet, wird zeitnah über die Medien und über Aushang bekannt gegeben.

von

VERANSTALTUNGEN








Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung