topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Fußballspiel SG Frankenstein/Weidenthal – SG Münchweiler/Alsenbrück-Langmeil endet 0:2

Spielbericht

Das Spiel begann mit minutenlangem Abtasten und viel Mittelfeldgeplänkel. In der 13. Minute musste Heim-Torhüter Marc Schlegel in höchster Not vor einem frei vor ihm auftauchenden Gäste-Mittelfeldspieler retten. Drei Minuten später die 0:1-Gästeführung: Eine Flanke von der rechten Seite konnte Gästestürmer Leonhard aus 6 Metern per Kopf über die Linie drücken. Der Gast blieb auch danach die absolut spielbestimmende Mannschaft.

Nach 29 Minuten hält Schlegel erneut per Fußabwehr gegen einen freigespielten Gegenspieler. Unsere SG tat sich weiterhin schwer gegen die mit 3 Stürmern agierende Gastmannschaft. Kurz vor der Pause retteten Torwart Schlegel und Abwehrspieler Jens Schmiedek mit gemeinsamen Kräften.

Zur Halbzeit lag man dank der schwachen Chancenverwertung des Gegners mit nur einem Tor in Rückstand. Auch während der kompletten 2 Halbzeit sollte der Gegner zahlreiche Torchancen liegen lassen. Glück hatte die Heimelf bereits kurz nach der Pause als ein Schuss von rechts knapp am Tor vorbeisegelte.

In der 50. Minute hatte die Heimmannschaft die erste Torchance. Und gleich eine nahezu 100-prozentige. Dennis Schwenders guten Schuss konnte der Gäste-Torwart nur abklatschen, Routinier Andreas Sprengart hätte den Spielverlauf komplett auf den Kopf stellen können, sein Nachschuss ging aber Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Im Gegenzug hatte der Gastgeber Glück, dass der Mittelstürmer eine zu kurz geratene Rückgabe nicht unter Kontrolle bringen konnte.

In der 62. Minute konnte Abwehr-Wiesel Florian Schulz einen Gegenspieler gerade noch kurz vor dem Tor ablaufen. Nach 64 Minuten verstolperte ein Gästestürmer frei vor dem Gehäuse. Eine zweite Großchance hatten die Hausherren nach 70 Minuten. Carsten Herter schoss aus 17 Metern gut, aber auch knapp drüber. Im Gegenzug vergab der Gast eine weitere 100-prozentige Torchance.

In der 76. rettete Schulz nach Eckball mit der Schulter auf der Torlinie. Die Entscheidung fiel in der 83. Minute. Mit einem Foul-Elfmeter erzielte Guenther den 0:2-Endstand. Trotz engagiertem Coaching durch Vertretungs-Trainer Max Mink und Vorstand Andreas Binz war an diesem Tag nichts zu holen für unsere SG.

von

VERANSTALTUNGEN

Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung