topbild
Esthal WappenEsthal

Neues Buswartehäuschen in der Erfensteiner Spangenbergstraße

Das Buswartehäuschen in der Spangenbergstraße, das ursprünglich von der Sparkasse gesponsert und mit entsprechender Werbung versehen war, befand sich in einem deutlich sichtbaren veralteten Zustand. Auf Anfrage war die Sparkasse jedoch gerne bereit, 3.000 Euro für den Bau eines neuen Unterstands zu spenden.

Nachdem der Gemeinderat die Freigabe erteilt hatte, wurde ein schöner und passender neuer Unterstand inklusive Bank für etwas mehr als 3.000 Euro bestellt. Nun stellte sich die Frage, wie das alte Buswartehäuschen entfernt werden sollte.

In diesem Zusammenhang bot der Esthaler Baggerbetrieb Kaiser seine Hilfe an. Sascha Kaiser zerkleinerte und entsorgte das alte Häuschen fachmännisch und kostenlos im Auftrag der Gemeinde.

Anschließend begannen der 1. Beigeordnete Bernd Paulig und Alfred Kuhn mit dem Aufbau. Zunächst wurden Pflastersteine entfernt und die vorhandene Bodenplatte wurde nach betoniert. Dann konnte der neue Unterstand errichtet werden, der zwischenzeitlich für längere Zeit im Schuppen des Kuckucksbähnels in Erfenstein gelagert worden war. Zum Abschluss wurde der Bereich neu gepflastert, und das neue Bushäuschen konnte seiner Bestimmung übergeben werden.

Ein herzlicher Dank geht an alle Beteiligten für diese tolle Aktion, die die Gemeinde nahezu kein Geld gekostet hat.

von

VERANSTALTUNGEN

Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung