topbild
Feuerwehr WappenFeuerwehr
, , , ,

Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen

Einsatzbericht

Ingesamt 6 verletzte Personen, 5 davon leicht und eine Person schwerverletzt. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Samstagabend auf der Sattelmühle in Esthal ereignete.

Die Feuerwehren Esthal, Frankeneck und Lambrecht wurden am 18.02.2017 um 18:10Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Im Bereich Esthal-Sattelmühle / Abzweigung Frankeneck stießen zwei PKW während des Abbiegevorgangs frontal zusammen. Die Insassen der beiden Fahrzeuge konnte diese noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr eigenständig verlassen und wurde bereits vom anwesenden Rettungsdienst versorgt. Alle sechs Unfallbeteiligten wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.  An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand offensichtlich ein Totalschaden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und unterstützte das Bergungsunternehmen bei der Fahrzeugbergung. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurden die Motorhauben geöffnet und die Batterien abgeklemmt. Ebenfalls wurde während dieser Arbeiten der Brandschutz sichergestellt.

Die L499 und die K 23 waren während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für beide Fahrtrichtungen vollgesperrt.

 

Datum: 18. Februar 2017
Alarmzeit: 18:10 Uhr
Alarmierungsart: DME (Digitaler Meldeempfänger)
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten
Art: Technische Hilfe
Einsatzort: K 23 / L499
Fahrzeuge: Esthal 47, Esthal19, Frankeneck 40, Frankeneck 73, Lambrecht 11, Lambrecht 44, Lambrecht 51
Weitere Kräfte: Feuerwehr Esthal , Feuerwehr Frankeneck , Feuerwehr Lambrecht , Landesbetrieb Mobilität , Presseteam , Wehrleitung

von