Lambrecht WappenLambrecht

Abgeordnete Giorgina Kazungu-Haß informiert über Grundschule Esthal

Die SPD-Landtagsabgeordnete Giorgina Kazungu-Haß informierte im Rahmen einer Sitzung am 19. Juni den  SPD-Gemeindeverbandvorstand sowie die SPD-Fraktion der VG Lambrecht  zum aktuellen Stand über die anstehende Überprüfung der Grundschule Esthal. Die Abgeordnete teilte mit, dass 41 der 950 Grundschulen im Land anhand einer Richtlinie überprüft werden. Eine dieser 41 Schulen ist die Grundschule in Esthal. Als Mitglied im Bildungsausschuss ist Frau Kazungu-Haß früh über die anstehende Überprüfung in Kenntnis gesetzt worden. Auch sollte es eine Überprüfung in Lindenberg geben, die Dank Ihres Einsatzes und der positiven Prognose abgewendet werden konnte.

Für Esthal sieht die Abgeordnete ebenfalls gute Chancen eine drohende Schließung abzuwenden und hob insbesondere die infrastrukturelle Lage der Gemeinde Esthal, den guten Sanierungszustand des Gebäudes und den ideellen Wert der Schule für die Gemeinde hervor. Sie wird diesen Prozess weiterhin begleiten und sich in Mainz für die Belange der Grundschule Esthal einsetzen. Auch wird sie bei der anstehenden Bürgerversammlung am kommenden Dienstag anwesend sein und dort den Dialog suchen. Für den SPD-Gemeindeverband und für die SPD-Fraktion steht fest, dass die Grundschule in Esthal erhalten bleiben muss.

Der Gemeindeverband und die Ratsfraktion der VG Lambrecht haben ihrer Abgeordneten den klaren Auftrag mitgegeben, sich für den Erhalt der Schule einzusetzen: „Für uns steht fest, dass Esthal seine Grundschule behalten muss,“ so Erich Pojtinger, der Gemeindeverbandsvorsitzende. Die Abgeordnete bestärkt, dass sie sich dieser Verantwortung bewusst ist: „Ich versuche alles, um die Belange Esthals mit Nachdruck in Mainz zu formulieren. Die Ängste und auch die Wut rund um das Thema sind nachvollziehbar.“

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!