topbild
Frankeneck WappenFrankeneck

Zweites Festwochenende des Turnverein 1892 Frankeneck e.V.

Festreden, Ehrungen und tolle Ballkleider

Das zweite Wochenende mit Jubiläumsveranstaltungen des TV 1892 Frankeneck e.V. sind vorüber. Gab es zum 125-jährigen Vereinsjubiläum im Juni ein Sportwochenende, so standen jetzt die Ehrungen und festlichen Anlässe im Vordergrund. Vorsitzender Dieter Kropf begrüßte am Freitag abend die Honoratioren der sportlichen Fachverbände, angefangen beim Präsidenten des Sportbundes Pfalz, Dieter Noppenberger, dem Präsidenten des Südwestdeutschen Fußballverbandes Dr. Hans Dieter Drewitz bis zum Präsidenten des Pfälzer Turnerbundes Walter Benz..

Dieter Noppenberger verlieh gemeinsam mit der Vorsitzenden des Sportkreises, Erika Müller-Kupferschmitt die Ehrennadel des Sportbundes in Bronze an Gaby Vogel und Günter Klein. Die Ehrennadel des Südwestdeutschen Fußballverbandes in Bronze überreichten Dr. Hans Dieter Drewitz, sowie der Vorsitzende des Fußballkreises Rhein-Mittelhaardt Klaus Karl an die Vereinsmitglieder Peter Fuchs, Thomas Hämsch, Konrad Kropf und Dieter Kropf.

Der Turngau Speyer ehrte Michaela und Jennifer Kropf mit der Ehrennadel in Bronze. Überreicht wurde diese von der Vorsitzenden des Turngaus, Ruth Eva Fleischmann.

Die Festrede hielt der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Manfred Kirr. Dieser ließ die Vereinsgeschichte Revue passieren, erinnerte daran dass auch Herta BSC oder der FC Liverpoolt im gleichen Jahr gegründet wurden und war sich mit seinen nachfolgenden Rednern sicher, dass nur das ehrenamtliche Engagement über viele Jahre der Garant für das Bestehen eines solchen Vereines ist. Dafür sei den engagierten Mitgliedern zu danken.
Umrahmt wurden die Ehrungen, Festrede und Grußworte von Franz Glatz am Klavier und Jochen Steier an der Violine. Außerdem zeigte die Tanzsportabteilung „Dance4Fun“ einen Ausschnitt aus ihrem Repertoire. Zum Ausklang des Abends bat der Jubiläumsverein zum Stehempfang und ungezwungenen Gesprächen.

Ein Ball mit professioneller Kapelle (Transatlantic Band) war der festliche Rahmen für die vereinsinternen Ehrungen. Bei dieser Gelegenheit wurden Karl Marx und Kurt Sattler zu Ehrenmitglieder des Vereins ernannt. Langjährige Mitglieder im Verein werden mit farbigen Ehrennadeln geehrt, von Bronze bis Gold, dies entspricht einer Mitgliedschaft von 5, 15 und 25 Jahren.

Michael Faske wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Das Gleiche in Silber erhielten Andreas Braun, Hermann Dietrich, Markus Globig, Hans Lambrecht, Karin Lambrecht, Mirko Leib, Edith Schatz , Werner Schatz und Dirk Seckner. Fünf Jahre Mitglied ist Jerome Roggenstein.

Richtig lange dabei ist Werner Leidner, denn er hält schon 60 Jahre lang dem Verein die Treue. Friedel Brucker, Waldemar Herter, Hans Keller, Ingeborg Kobel, Gerhard Köhler und Heinz-Friedrich Kurz. Diese Mitglieder erhielten neben der obligatorischen Urkunde ein Buch über den Verein, dessen Autor Hermann Dietrich ebenfalls auf der Bühne stand.

Zur Ergänzung der tänzerischen Leistungen der Besucher auf dem Tanzparkett zeigte der 1. Rock’n’Roll Club Neustadt einen Querschnitt seines Programms. Neben Boogie-Woogie – Lindy Hop war auch ein aktuelles A-Klasse- und C-Klasse-Tanzpaar angetreten, um Leistungssport aus heutiger Zeit zu zeigen. Die „Flughöhen“ der Damen unterschieden sich bei diesen beiden Klassen deutlich.

Besinnlich klingt das Festwochenende aus. Sonntags gedachte der Verein auf dem Frankenecker Friedhof seiner Toten. Anschließend ging es zum Frühschoppen und bei Kaffee und Kuchen zeigte der Verein noch einmal die Vielfalt seiner Angebote.

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!