topbild
ElmsteinWappenElmstein

Kindertagesstätte Spatzennest feiert Reformationsfest

Mit einem überaus lebhaften Gottesdienst feierten die Kinder der protestantischen Kindertagesstätte Spatzennest Iggelbach am vergangenen Sonntagnachmittag den 500sten Jahrestag der Reformation.

Zu dem bekannten Lutherlied „Ein feste Burg ist unser Gott“, in einer modernen Bearbeitung, zogen die Kinder zusammen mit Pfarrer Stephan Schatull und den Erzieherinnen in die herrlich geschmückte Kirche ein. Luftballons in den Farben der Lutherrose, gehalten durch eine Lutherrose aus Salzteig, schwebten farbenprächtig über den Sitzreihen. Diesen Ballons sollte im Laufe des Gottesdienstes eine besondere Bedeutung zu kommen. Die einen unbekümmert trotz, die anderen schüchtern und verlegen wegen der vielen Leute, sangen die Kinder ihr Lied „Du bist ein Ton in Gottes Melodie“, dessen Text mit Beamer projeziert wurde, so dass jeder Gottesdienstbesucher mit in das Lied einstimmen konnte. Pfarrer Schatull hob in seinen Worten auf die Bedeutung Martin Luthers ab und leitete damit zu dem Anspiel der Kinder über, in dem das Symbol „Lutherrose“ von ihnen in Worten und durch anschauliche Handlung erklärt wurde. Aufmerksam hörten sie der anschließenden Ansprache von Pfarrer Schatull zu, der ihnen vom Aberglauben der alten Irländer mit den ausgehöhlten Kürbissen und dem Aberglauben unserer Vorväter im Zusammenhang mit den Ablassbriefen erzählte. Sie erfuhren, dass Martin Luther sich mit seinen Worten, die er an die Kirchentür heftete, u.a. gegen diese Angst machende Haltung laut wehrte, weil die Bibel uns etwas anderes lehrt, nämlich, dass die Taufe uns Gottes Liebe zusichert. Die Thesen Luthers waren urspünglich kein Akt der Kirchenspaltung, sondern der Wunsch, dass die Kirche sich ändern, sich erneuern müsse. Mit dem Lied „ Ich wünsche dir, ich wünsche mir“ wurden die Gottesdienstbesucher aufgefordert, ihre Wünsche, ihre Wünsche an die Kirche, auf die Zettel an den Luftballons zu schreiben und später, im Anschluss an den Gottesdienst, diese Botschaft fliegen zu lassen.

Für ein Kind wird dieser Gottesdienst etwas Besonderes bleiben, die kleine Lia wurde in diesem Festgottesdienst getauft.

Nach dem Fürbittengebet, den Abkündigungen und dem Schlusslied „Der Vater im Himmel beschenke uns“ ließen die Besucher die Ballons mit den anhängenden Wünschen in den Himmel aufsteigen.

Hervorzuheben ist, dass die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes überwiegend durch den Kindergarten erfolgt ist. In Erinnerung an diesen feierlichen Gottesdienst erhielt jedes Kind von Pfarrer Schatull die aus Anlass des Lutherjahres 2017 von Playmobil herausgegebene Martin-Luther-Figur.

Nach dem Gottesdienst waren alle Besucher aufgefordert sich an dem durch den Förderverein der Kita Spatzennest angebotenen reichhaltig bestückten Kuchenbüffet zu bedienen, was recht viele der Gäste ausgiebig taten.

 

von