topbild
ElmsteinWappenElmstein

Abschluss und Weihnachtsfeier der Seniorentanzgruppen

Die Tanzgruppe 50+ „Fröhlicher Kreis“ und die Sitztanzgruppe „Schwingende Tücher“ traf sich am Mittwoch, den 22. November, zu ihrem Jahresabschluss mit weihnachtlichem Flair in ihrem Übungsraum der Heinrich-Weintz-Schule. An der üppig gedeckten Kaffeetafel hieß es zu verweilen und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

Tanzleiterin Annemarie Kropp, erinnerte dabei an die verschiedenen Auftritte und Aktivitäten, die durchgeführt wurden. So kam die Rede auf die Mitwirkung beim Neujahrsempfang der Gemeinde, die Ausrichtung des ökumenischen Seniorenfaschings in Iggelbach, die Mitgestaltung des Weltgebetstages der Frauen, die Fahrt nach Winnweiler und Bad Kreuznach, der Auftritt im AWO Seniorenhaus Lambrecht sowie die Mitwirkung beim Bürgercafé des Vereins „Du bist Esthal“. Darüber hinaus waren die Damen in verschiedenen Gottesdiensten präsent, wie beim Abschied von Kaplan Thomas Ott und von Pfarrer Gerhard Burgard. Letzterem dankte Annemarie Kropp bei der Verabschiedung für den großen Zuspruch und ihre damalige Rede kam nochmals zu Gehör. Große Dankesworte gingen aber auch an diejenigen, die sich im vergangenen Jahr einbrachten und somit möglich machten, dass die zahlreichen Veranstaltungen durchgeführt werden konnten.

Zu kurz kam aber auch nicht das Tanzen. So zeigten die Damen die Sitztänze „Schlittenfahrt im Winterwald“, „Wir schmücken einen Tannenbaum“ und „Glocken am Heiligen Abend“. Die mobileren Tänzerinnen gaben einen dänischen Weihnachtstanz, „Weihnachten steht vor der Tür“ und den Lichtertanz zum Besten. Für die Gäste im Saal, die zum Mitmachen eingeladen wurden, war schnell klar, welche Konzentration und Körperbeherrschung diese Tänze fordern.  Nach der Veranstaltung nutzten Ursula Haag und Helga Kratz die Gelegenheit zum Dank an die Tanzleiterin und überbrachten die Präsente von den Tanzgruppen.

 

 

von