topbild
Esthal WappenEsthal

Gemütliche Tour vom St. Martiner Tal zur Kalmit

Voiced by Amazon Polly

Bei idealem Wanderwetter machten sich 10 Wanderfreunde und Spürhund Socke auf die Selbigen. Die Wanderführer Pia und Volker Neumann hatten sich eine abwechslungsreiche Wanderstrecke ausgesucht, die von allem etwas bot.

Ausgangspunkt war der Wanderparkplatz am St.Martiner Weiher unterhalb der Wanderhütte Drei Fichten der Pfälzerwald-Vereins Ortgruppe St. Martin. Über traumhafte Pfade führte der Weg gemächlich ansteigend zur Wolsel-Quelle, deren klares Quellwasser bereits 1927 von den St. Martiner Pfälzerwäldler gekonnt gefasst wurde. Einige Sitzgruppen laden zum gemütlichen Pausieren ein.

Weiter der Markierung Pfälzer Waldsteig folgend wurde das Felsenmeer angelaufen, um pünktlich zur Essenszeit den höchsten Gipfel des Pfälzerwald, die Kalmit (673 hm) zu erklimmen. Hier bot sich bei herrlicher Aussicht über die Rheinebene, die Gelegenheit die verlorenen Kalorien wieder nachzulegen oder den Flüssigkeitshaushalt zu optimieren.

Für den Rückweg hatten sich die Wanderführer den Weg über den Grat im Felsenmeer ausgesucht. Der Pfad führt mitten durch riesige Felsformationen. Vorbei an der Hüttenberghütte und dem Ritterstein Hüttenhohl führte der Pfad entlang dem Auerochsengehege zurück zum Ausgangspunkt. Zum gemütlichen Ausklang der Wanderung fand man sich noch Im Wanderheim Drei Fichten ein. Die vorgegebenen 10 Kilometer wurden eingehalten. Zu erwähnen wäre noch, dass Wanderfreund Alfred Kuhn gar nicht genug bekam und sowohl den Hinweg als auch den Heimweg von und nach Esthal auf „Schusters Rappen“ zurücklegte. Er dürfte an diesem Tag auf 40 Wanderkilometer gekommen sein.

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab