topbild
Esthal WappenEsthal

Familienwanderwochenende 2018 des PWV Esthal

Voiced by Amazon Polly

Der wiederbelebten Tradition folgend, bot der PWV Esthal dieses Jahr das 4. Wanderwochenende für junge Familien in Folge an. Als Unterkunft wurde für das letzte Septemberwochenende das Hilschberghaus der PWV-Ortsgruppe Rodalben ausgewählt. Wie in den Vorjahren nahmen circa 40 Personen das Angebot an, die Hälfte davon Kinder.

Bereits mit Ankunft am Hilschberghaus bot sich ein herrlicher Blick über Rodalben. Die Zimmer und das Bettenlager für die Kleineren waren rasch bezogen. Die Kinder erfreuten sich anschließend an dem zum Hilschberghaus gehörenden Spielplatz und konnten mit der Errichtung eines „Lagers“ im direkt angrenzenden Wald ihren Spielbereich deutlich vergrößern und waren somit bereits mitten in ihrem Abenteuerwochenende.

Die erste Wanderung führte die Familien am Anreisetag nach Einbruch der Dunkelheit in circa 4 Kilometern um den Hilschberg herum. Der dabei entstandene große Hunger wurde danach im Gemeinschaftsraum des PWV-Hauses gestillt. Die Selbstverpflegung war durch die Teilnehmer bestens vorbereitet.

Am 2. Tag machte sich die Gruppe zur circa 3 km entfernten Bärenhöhle auf, welche die größte natürliche Felsenhöhle der Pfalz ist. Die Ausdauer der Kinder wurde durch das Etappenziel selbst belohnt. Die „Akkus“ der Kinder waren beim Anblick der riesigen Höhle im Nu wieder aufgeladen und die Felsformation wurde ausgiebig erkundet. Nach einer kurzen Rast ging es dann auf anderer Route zurück, ein Abstecher zum Bruderfelsen, das Wahrzeichen Rodalbens, inklusive. Von dort konnte man das Hilschberghaus bereits sehen, aber auch erahnen, dass das letzte Stück dorthin, beladen mit Rucksäcken, Kinder- oder Bollerwagen im Schlepptau noch etwas Zeit und Energie kosten wird. Entsprechend der Uhrzeit wurde mit der Rückkehr ins Hilschberghaus leckerer Kuchen aufgetischt. Den Abend verbrachte die Gruppe im und um das Hilschberghaus.

Nachdem die Zimmer am Sonntagmorgen geräumt waren, stand als vorletztes Etappenziel die Burg Gräfenstein, auch bekannt als Merzalber Schloss, auf dem Plan. Neben der Burg und dem Burggelände selbst, war auch der Ausblick vom Bergfried über den Pfälzer Wald ein beindruckendes Erlebnis. Der gemeinsame Abschluss des Wochenendes fand mit einem Mittagessen in der Gräfensteinhütte der PWV Ortsgruppe Merzalben statt.

Die jungen Familien verbrachten somit wieder ein gemeinschaftliches, herrliches Wanderwochenende und planen bereits die Fortsetzung im Jahr 2019. Der PWV Esthal freut sich über den starken Wandernachwuchs in den eigenen Reihen.

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab