topbild
Esthal WappenEsthal

Rucksackträger für den Pfälzerwald-Verein Esthal gesucht!

Voiced by Amazon Polly

Die aktiven Wanderer des PWV Esthal „kommen in die Jahre“. Der Nachwuchs ist entweder noch zu jung oder mit dem Familienleben ausgefüllt. Zunehmend stellt sich die Frage der Leistungsfähigkeit. Die PWV’ler haben großen Spaß am Wandern. Eine Gruppe unternimmt jährlich auch Ausflüge ins Hochgebirge. Dies ist jedoch immer mit umfangreichem Gepäck verbunden. Die Rucksäcke wiegen dann bis zu 15 Kilo. Hinzu kommt die Wanderausrüstung mit schweren Bergstiefel, Wanderstöcken und beim Ein oder Andren der natürlich gewachsene Bauchsack. Auf Grund dieser Belastung kam es auch schon zu Absagen von Wanderungen, was der Verein außerordentlich bedauert.

Deshalb hat sich die Vorstandschaft ersthafte Gedanken gemacht. Es geht schließlich um die Kernaufgabe des Pfälzerwald-Vereins, das Wandern!

Unter kompetenter Leitung des ersten Vorstandes Theo Neubert fand hierzu eine außerordentliche Vorstandsitzung statt. Verschiedene Ansätze wurden diskutiert. Die Anschaffung von Hightech-Ausrüstung mit reduziertem Gewicht wurde aus Kostengründen verworfen. Eine Fastenaktion vor den Touren wurde ebenso wie der Einsatz von Tragemulis verworfen.

Schließlich einigte man sich darauf, es mit Rucksackträgern (Sherpas) zu versuchen. In Nepal ist dies für die Einheimischen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, der ganze Familien ernährt. Eine Anfrage bei der nepalesischen Botschaft in Kathmandu wurde negativ beschieden. Die klimatischen und kulturellen Bedingungen in der Pfalz seien für die Menschen aus dem Himalaya nicht geeignet. Auch gäbe es wohl Probleme mit der Ess- und Trinkkultur. Wein aus Blumenvasen und gefüllte Schweinemägen oder vergorenes Kraut seien eigentlich nicht genießbar, ließ man uns mitteilen.

So versucht der Pfälzerwald-Verein Esthal mit einem Aufruf in hiesiger Umgebung geeignete Träger zu finden. Voraussetzung sind neben der körperlichen Konstitution (Tragkraft, Schwindelfreiheit und Trinkfestigkeit), psychischer Leistungsfähigkeit auch die Fähigkeit in extremen Situationen (badischer Wein, alkoholfreies Bier, vegetarisches Essen) stressresistent damit umzugehen. Die Vergütung wird individuell festgelegt.

Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen können sie in der PWV-Wolfschluchthütte abgeben. Wir hoffen auf regen Zuspruch. Es wäre schade, wenn aus den o.g. Gründen der Wanderbetrieb Schaden leiden würde oder es gar zu einem Erliegen der Vereinsarbeit kommen sollte.

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab