topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Weidenthaler Kerwe 2019

Bericht ist in Bearbeitung

Voiced by Amazon Polly

Das höchste Fest der Weidenthaler ist ihre Kerwe.  Sie  findet in diesem Jahr vom 31. August – 03. September statt.

Bereits am Freitagabend lud der Gesangverein zu seinem  Kerwe-Auftakt in den ev. Gemeindesaal ein. In der gut besuchten „Sängerklause“ wurden die Gäste mit  Deftigem aus dem Wilden Westen verwöhnt.

Ganz offiziell begann die “Waredahler Kerwe” jedoch am Samstagabend. Die Kerwe wurde traditionsgemäß ausgegraben und der Musikverein Weidenthal unterhielt mit einem Platzkonzert auf dem Kerwe-Platz, während Bürgermeister Ralf Kretner und Beigeordnete Marietta Schulz Freibier an die Besucher ausschenkten.

Am Abend rockte die Kerwe-Band 7TY PROOF auf der Open Air Bühne im Schulhof.

Am Sonntagmorgen fand im Garten des protestantischen Pfarrhauses ein Kerwe-Gottesdienst statt, bei dem Pfarrer Wiehler die Predigt „Uff Pälzisch“ hielt.  Ein Frühschoppen im Anschluss rundet den Vormittag gelungen ab.

Höhepunkt der „Waredaler Kerwe“ ist der Kerwe-Umzug am Sonntagmittag. Er wurde angeführt vom Musikverein Weidenthal, gefolgt von den lautstarken „Kerwe-Buwe“ und Kerwe-Mäd“ sowie der Kerwe-Rednerin  Sarah Laubscher. Die Damen und Herren des Weidenthaler Gemeinderates schenkten eifrig Wein an die  Zuschauer aus.

Als nächstes folgten Erzieherinnen, Kinder und Eltern der beiden Kita in der Gemeinde. Die protestantische Kindertagesstätte zeigte sich verkleidet als Bienen und Imker machte sich für die Biene stark. Die Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Elisabeth waren als fleißige Handwerker unterwegs.

Der Turnverein Weidenthal war mit mehreren Gruppen vertreten. Bewegung und Tanz standen dabei im Vordergrund. Bei den Frauen der Step Aerobic Abteilung  wirbelten bunte Windräder in Regenbogenfarben. Die Garde- und Showtanzgruppe “Lila Funken” des Turnverein zeigte orientalische Tanzeinlagen. Die Sportlerinnen und Sportler des TVW Kombi-Robics präsentierten eindrucksvoll ihre Sportart. Die TVW-Jugend warb für alkoholfreie Getränke an ihrer Cocktailbars an der Turnhalle

Die Sängerinnen und Sänger vom Chor “Chorlorado” und der Kinderchor im Gesangverein machten lautstark Werbung für ihr nächstes Konzert am 24.10.2018 in der Weidenthaler Sporthalle mit dem Thema “Made in Germany”.

Das Bogenschießen ist eine neue Disziplin beim Weidenthaler Schützenverein. Dafür machten die Mitglieder mit Pfeil und Bogen Werbung.

Der Auftritt der Männer und Frauen vom „Glencairn Whisky-Club Weidenthal“ im Schottenrock, mit schwingenden Fahnen und Dudelsackklängen war wieder ein toller Farbtupfer beim Weidenthaler Kerweumzug.

Auch der VdK Weidenthal war mit einer kleinen Fußgruppe beim Kerwe-Umzug unterwegs.

Im nächsten Jahr feiert der FC “Wacker” sein 100-jähriges Jubiläum. Unter dem Slogan “99 Jahre – Generationen vereint” präsentierten sich die Fußballer dem Publikum von Jung bis AH.

Wieder dabei beim Weidenthaler Kerweumzug die Rettungshundestaffel Weidenthal, die sich Einsatzbereit den Zuschauer präsentierten.

Das Ende des Umzuges übernahmen die Reiter der Wanderreiter Pfälzerwald.

Für den sicheren Verlauf des Umzuges sorgte in bewährter Weise die freiwillige Feuerwehr Weidenthal.

Am Kerwe-Platz angekommen hielt Sarah Laubscher die traditionelle “Kerwe-Redd”. Wie die Jahre zuvor wurde wieder von besonderen Ereignissen im Dorf berichtet und von kleinen und großen Missgeschicken, die den Bürgern im Verlauf des letzten Jahres widerfuhren.

Großen Spaß machte die  Kerwe-Attraktion am späten Nachmittag, das lustige Entenrennen auf dem Hochspeyerbach, das vom FC “Wacker” organisiert wurde. Siegerin wurde Claudia Jacob mit der Ente Nummer 227.  Die Ente von Axel Heß war Zweite. Auf Platz 3 kam die Ente von Karin Neubauer. Eine Ente musste die Letzte sein, die von Tobias Holz. Als Trostpreis bekam er ein Schoppen Sekt Orange.

Am Montagnachmittag verteilte Bürgermeister Ralf Kretner und Beigeordnete Marietta Schulz  Freifahrten für das Kinderkarussell und die Autoscooterbahn, gespendet von den Gemeindewerken.

Über die Kerwe-Tage waren auf dem Kerwe-Platz  reichhaltige Angebote an Unterhaltung und Geselligkeit.

Leckere Spezialitäten und Getränke gab es unter anderem im Festzelt der Familie Niemes, im TVW Kerwe-Zelt, in der Soccer-Bar des FC “Wacker” in Manfred’s Garage, in der Sängerklause beim Gesangverein,  am Stand der Familie Kavakly und bei den Hard-Core-Rider.

Schießstand, Losstand, Süßwaren,  Autoscooter, und Kinderkarussell ergänzten das Angebot auf dem Festgelände.

Kerwe-Kaffee-Stubb
Am Sonntag luden die Frauen der beiden Frauenbünde wieder zum Besuch der ökumenischen Kerwe-Kaffee-Stubb in die Sporthalle ein. Der Erlös ist wie jedes Jahr für karitative Zwecke bestimmt. Am Montag wurde die Kerwe-Stubb vom Kuratorium der Vereine organisiert. Hier kommt der Erlös dem Gemeindearchiv Weidenthal zugute.

Fotoausstellung
Das Team Gemeindearchiv Weidenthal zeigte am Sonntag und Montag in der Sporthalle die Fotoausstellung „Weidenthal in den 50er Jahren“. Über 300 Fotos verschafften den Besuchen einen guten Überblick über ein Jahrzehnt Weidenthaler Geschichte und weckte dabei viele schöne Erinnerungen.

Kerwebeerdigung
Am Dienstagabend findet die Waredahler Kerwe ihr Ende und wird unter vielen Tränen und den Gesängen der “Klageweiber” zu Grabe getragen. „Pastor Valentin“ wird wie gewohnt die „Begräbnisred“ halten.

Feuerwerk zum Abschluss
Zum Abschluss der Weidenthaler Kerwe wird gegen 21.30 Uhr ein Feuerwerk gezündet, finanziert von der Gemeindespitze.

 

 

1 = Start
2 = Eröffnung
3 = 7TY POOF
4 = Kerweumzug
5 = Videoclip Kerweumzug
6= Kerwerede
7= Entenrennen
8 = Fotoausstellung
9 = Kerwebeerdigung

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
von
Fotos:

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab