topbild
Neidenfels WappenNeidenfels

Neujahrsempfang in Neidenfels

Voiced by Amazon Polly

Neujahrsempfänge sind auch eine Zeit des Abschiedes und so durfte/musste Ortsbürgermeisterin Sybille Höchel sich von zwei langjährigen Gemeinderatsmitgliedern verabschieden. Priska Merkel war fast 10 Jahre im Gemeinderat und ihr Hauptaugenmerk galt den Senioren, aber wenn man sie brauchte war sie auch da bereit zu helfen.
Gerhard Kobel gehörte 15 Jahre dem Gemeinderat an und war der streitbare Geist in diesem Gremium. Diskutiert wurde nur um die Sache, Neidenfels, und dies konstruktiv und sachlich. Beide erhielten eine Dankesurkunde der Gemeinde und ein kleines Dankeschön.

Einen Wegzug musste die Bürgermeisterin extra erwähnen. Monika und Willi Schoberwalter haben beschlossen ihren Lebensabend auf dem „flachen Land“ zu verbringen. Sie waren aus der ehrenamtlichen Tätigkeit in Neidenfels nicht wegzudenken, Ehrenamt wurde von ihnen gelebt und Neidenfels trauert wegen dieser Entscheidung. Mit einem kleinen Geschenk verabschiedete sich Höchel von den Beiden.

Nur aus dem Amt verabschiedet hat sich Jürgen Faßbender, dies aber nach 24 Jahren. Nach 24 Jahren in einer ehrenamtlichen Führungsposition hat er dieses Amt an seinen Sohn weiter gegeben. Ehren kann sie dieses lange Engagement nicht, denn die Feuerwehr untersteht dem Kreis, aber sie dankt für 24 Jahre 24 Stunden Einsatz und Bereitschaft.

Drei neue Gesichter im Neidenfelser Dorfleben mussten vorgestellt werden, denn sie haben für Neidenfels schon kräftig die Werbetrommel gerührt. Nadine und Sebastian Nied mit ihrem Sohn Bennet. Sie waren bei der Dokumentation „Dorfleben – Lust oder Frust“ des Senders RTL (Punkt 12) und haben den Ort gut vertreten. Nadine Nied hat im Oktober im Bürgerhaus den „Dorfladen! Regional im Tal“ eröffnet, so dass marktfrisch einkaufen auch in Neidenfels geht. Der Wunsch der Ortsbürgermeisterin, dass das Angebot im gesamten Tal angenommen wird, könnte in Erfüllung gehen. In Facebook hat der Dorfladen schon 160 Abonennten und eine Homepage unter https://regional-im-tal.de/ hat der Laden auch.

Pfarrer Frank Wiehler war der Gastredner für die beiden Kirchen und der Männerchor unter der Leitung von Peter Batzler sorgte für die musikalische Umrahmung. Anschließend gab es wieder die abwechslungsreichen und schmackhaften Häppchen für die Neidenfels in der Verbandsgemeinde bekannt ist. Wer wollte konnte auf der Bühne Einblick nehmen in die Gemeindearchiv-Arbeit von Andrea Grambitter. Diese hatte einige Fundstücke ausgestellt und stand für Fragen zur Verfügung.

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab