topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

,

Wann beginnt die Badesaison 2020 am Weidenthaler Naturbadeweiher?

Voiced by Amazon Polly

Seit 27. Mai dürfen in Rheinland-Pfalz Freibäder wieder öffnen. Leider fällt der Weidenthaler Naturbadeweiher nicht in die Kategorie Freibad, sondern ist als Badesee weiterhin geschlossen zu halten. Es gibt vom Land Rheinland-Pfalz weiterhin keine Verordnung, die den Betrieb von Badeseen regelt.

Sollte über die Verordnung das Hygienekonzept für Freibäder auch für den Betrieb von Badeseen vom Land übernommen werden, wird es unserer Auffassung nach sehr aufwendig bis unmöglich sein, den Naturbadeweiher 2020 zu öffnen.

Die Einführung einer Einbahnstraßenregelung beim Betrieb und das Markieren von Ruhebereichen auf der Liegewiese halten wir noch für machbar, die Beauftragung einer Security-Firma zur Überwachung der Liegewiese oder ein Onlineportal zur Anmeldung wären schlichtweg nicht finanzierbar bzw. umsetzbar für die Gemeinde. Am Eingang müssten alle Besucher unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen erfasst werden.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen recht herzlich bedanken, die sich freiwillig für diese Aufgabe gemeldet haben und zur Verfügung stellen würden.

Verantwortlich für die Einhaltung der Hygienevorschriften bleibt aber die Gemeindespitze. Diese wird in Haftung genommen, sollte gegen diese Vorschriften verstoßen werden. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst.

Daher wird sich der Gemeinderat in seiner Sitzung am 30.06.20 mit dem Konzept zum Betrieb des Badeweihers befassen.

Uns ist, wie vielen Weidenthaler Bürgern, der Naturbadeweiher sehr wichtig. Wir prüfen aktuell alle denkbaren Eröffnungsmodelle. Leider können wir zu diesem Zeitpunkt nicht abschätzen, ob, wann und wie der Badeweiherbetrieb starten kann.

von
Fotos:

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab