topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

,

Baustellenfahrzeuge bereits auf der Brücke unterwegs

In der Zeit von Freitag, 24.05.24, 21:00 Uhr bis Montag, 27.05.24, 05:00 Uhr ist der Bahnübergang Weißenbachstraße voll gesperrt. Während einer solchen Sperrpause, wissen wir, dass kein Zug fährt. Dann können die Konsolen an der Stahlträgerkonstruktion über den Gleisen ebenfalls abmontiert werden, erklärt Bauleiter Alexander Lang. An anderer Stelle sind die Konsolen bereits verschwunden und man sieht die Brücke wie sie letztendlich aussieht. Die Konsolen wurden für die Einschalung der Brücke benötigt. Die Sperrpause wird auch für Arbeiten an der Baustelle zwischen Weidenthal und Frankenstein genutzt. Wenn schon kein Zug fährt, führt die Bahn auch gleich notwendige Gleisarbeiten durch.

Leidtragende sind wieder einmal die Weißenbacher, die während der Sperrpause zwar über die Umleitungsstrecke in ihre Straße fahren können, aber Schleichwege suchen müssen, um wieder hinauszukommen. Aber mittlerweile ist das Routine.

Das Brückenteil von der Weißenbachstraße bis zum Pfeiler 3 ist fast fertig. Bereits jetzt können Baustellenfahrzeuge darauf fahren. Nun werden die Geländer angebracht, die 1,50 Meter hoch sind. Über den Gleisen ist das Geländer mit Sichtelementen montiert, die restlichen Geländerelemente werden mit Längsstäben ausgefüllt sein. Sobald die andere Seite der Brücke fertig ist, wird die gesamte Brückenstraße asphaltiert und das Band zum Durchschneiden gespannt, zur feierlichen Eröffnung. Dann ist der Weißenbacher Bahnübergang Geschichte.

 

 

 

Berichtsverlauf vom Brückenbau auf Mittelpfalz.de

 

von
Fotos:

VERANSTALTUNGEN

Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung