topbild
Esthal WappenEsthal

Familienfest des Pfälzerwald-Vereins Esthal

Während im vergangenen Jahr hochsommerliche Temperaturen beim Familienfest vorherrschten, legte der Sommer in diesem Jahr eine kleine Pause ein. Egal! Hauptsache es war trocken. Zahlreiche Familie mit Kindern fanden wieder den Weg nach Esthal, um beim Familienfest des Pfälzerwald-Vereins Esthal rund um die Wolfsschluchthütte dabei zu sein.

Während die Eltern vornehmlich den Speisen und Getränke zusprachen, waren die Kinder nicht zu halten. So lockten ein eigens angelegter Barfußpfad oder die Gelegenheit, die Ponys der Familie Grasmück, Iggelbach zu reiten oder zu striegeln. Auch der Breitenbach fand Interesse bei den kleinen Staudammbauern und Wassersudlern. Das Thema Wasser konnte vielfältig bearbeitet werden. So entstanden tolle Bilder und physikalische Experimente. Gegen 14.00h trat der international bekannte Zauberer und Ballonvirtuose Toni Balloni (Christian Fremgen-Hein) mit seinen Zauberkunststücken auf, die nicht nur die Kinder zum Staunen brachten. Gekonnt bezog er das zahlreiche Publikum in seine Show ein. So bekam auch mancher Vater „sein Fett weg“. Danach begeisterte er das Publikum mit seinen Ballonmodellagen.

Um 15.30h war es dann soweit. Es wurde zum Goldschürfen im Breitenbach aufgerufen. Es galt Goldnuggets aus dem Wasser zu sammeln. Jeder Goldklumpen war mit einer Nummer versehen. Zu diesen Nummern wurde interessante Preise vergeben. Kein Kind ging ohne Gewinn nach Hause. Entsprechend glänzten ihre Augen.

Die Resonanz auf das Familienfest war einhellig positiv. Dank der zahlreichen Helfer, ob beim Auf- und Abbau, hinter der Theke oder an den Stationen hat sich der Pfälzerwald-Verein Esthal wieder einmal hervorragend präsentiert.

von