topbild
Lambrecht WappenLambrecht

Funkeln über den Dächern der Stadt

Kerweprogramm endet mit Feuerwerk

Von Freitag, 4. August, bis Montag 7. August feierte die Stadt Lambrecht (Pfalz) ihre traditionelle 566. Lambrechter Gäßbockkerwe auf dem Friedrich-Ebert-Platz und im Schulhof der Grundschule.Am Freitag, 4. August wurde um 19.00 Uhr die Kerwe in der Mühlstraße ausgegraben. Anschließend schenkte Stadtbürgermeister Karl-Günter Müller bei der Bühne auf dem Kerweplatz Freibier aus, das von den Garten- und Blumenfreunden gestiftet wurde. Danach wurde ein Kerwebaum mit musikalischer Unterstützung von Toni Rauch auf dem Herzog-Otto-Platz aufgestellt. Am Abend spielte die Band „Private Place“ auf der Bühne am Kerweplatz.  Am Kerwesamstagabend spielte  die Band „Wyfarers“.

Höhepunkt der 566. Lambrechter Gäsbockkerwe war am Sonntagnachmittag der Kerweumzug. Er begann in der Freiherr-vom-Stein-Straße mit über 20 Zugnummern. Im Anschluß hielt Peter Weiß die Kerwerede auf dem Balkon des Hauses der Vereine. Am Abdend spielte die Band „Memito“ auf der Bühne  am Kerweplatz.

Am Montagabend unterhielt die Band „Good times“ auf dem Kerweplatz. Beerdigt wurde die 566. Lambrechter Gäßbockkerwe gegen 21.15 Uhr.  Das Abschlußfeuerwerk stand unter dem Motto „Über den Dächern von Lambrecht funkelt’s“.

 

Videoclip ist in Berabeitung

 

von
Fotos: