Neidenfels WappenNeidenfels

Gemeinderat Neidenfels tagt wieder in seinem „Ratssaal“

Der Bebauungsplan „Aspenkehle“ ist in trockenen Tüchern. Es kann gebaut werden. Der Gemeinderat Neidenfels nahm in einer gesonderten Sitzung die Stellungnahmen der Behörden und Institutionen zum neuen Bebauungsplan entgegen. Nachdem die Argumente der Verwaltung zu den Einwänden und Anmerkungen vorgetragen waren, wurde der neue Bebauungsplan einstimmig angenommen.

In ihren Mitteilungen schilderte Ortsbürgermeisterin Sybille Höchel das Problem des Rettungshubschraubers, wenn dieser wegen einer Veranstaltung nicht auf dem Bürgerplatz landen kann, sondern zum Sportplatz ausweichen muss. Dort ist der Notarzt dann eingeschlossen, denn der Zugang zum Spielfeld ist wegen schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit begrenzt. Der Gemeinderat wird dafür sorgen, dass eine Tür mit einem Notausgangsschloß versehen und mit einem entsprechenden Schild gekennzeichnet wird. Dann kann man jederzeit von innen das Gelände verlassen.

Für die anstehenden Bundesjugendspiele wird der Sand in der Sprunggrupe aufgefüllt, in naher Zukunft muss diese aber „renoviert“ werden. Die Bürgermeisterin wurde beauftragt passende Angebote einzuholen.

von

VERANSTALTUNGEN

Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung